Inhalt

Projekt-Datenbank: Architektur, Holzbau

Diese Holzbau-Sammlung zeigt die technischen, gestalterischen und ökologischen Potenziale von Bauen mit Holz. Eines der ältesten Baumaterialien präsentiert sich mit neuen Perspektiven für Architektur und Stadtplanung – ressourcenschonend, smart, nachhaltig und urban. Geordnet nach Kategorien, wird diese Holzarchitektur-Datenbank laufend um aktuelle Bauwerke ergänzt.

Bürogebäude Jungbunzlauer Austria AG

Standort

Wulzeshofen/A

[auf Google Maps anzeigen]

Bauherr

Jungbunzlauer Austria AK, Wulzeshofen/A

Planung

Architekt Krischanitz, Wien/A, www.krischanitz.ch

Statik

gmeiner haferl, Wien/A, www.gmeiner-haferl.com

Holzbau

Holzbau Kast, Gols/A, www.kast.co.at

Fertigstellung

2013

Am Gelände der Firma Jungbunzlauer, die zu den weltweit führenden Herstellern von Inhaltsstoffen für Lebensmittel, Getränke, Pharma- Kosmetik- und Waschmittelprodukte zählt, wurde neben einem neuen Verwaltungs- und Konferenzzentrum auch eine Werkskantine in Holzbauweise errichtet.

Die Konstruktion des Pavillons, der wie ein überdimensionales Möbelstück zwischen Bürogebäude und Betriebshallen situiert ist und neben dem Restaurant auch ein Haustechnik-Zwischengeschoss und weitere Büroflächen im Obergeschoss beherbergt, vermittelt Klarheit, Ablesbarkeit, Reduktion, Repetition und Gediegenheit bis ins Detail.

Der vorfabrizierte Holzständerbau beruht auf einem Konstruktionsraster von 3,15 Metern und besteht aus einem additiven Träger-Stützensystem aus Brettschichtholz mit zweigeschossigen Stehern und durchlaufenden Unterzügen. In den Mittelachsen wurden die Steher durch Brettsperrholzwände ersetzt, die zugleich aussteifend wirken.

Im Inneren sind die konstruktiven Elemente zwar sichtbar, jedoch mit einem hellen, matt deckenden Anstrich versehen, um jede rustikale Anmutung zu vermeiden und einer Farbveränderung des Holzes durch UV-Einwirkung vorzubeugen.

An der Fassade schützt eine Lärchenholz-Schalung, in die sowohl die Dachentwässerung als auch Lüftungs- und Beschattungselemente integriert wurden, die Brettschichtholzstützen. Ihre zwischen horizontal und vertikal wechselnde Laufrichtung unterstreicht die Schlankheit des strukturellen Gerüsts, der Verzicht auf ein Vordach wurde durch die präzise, fachgerechte Konstruktion sowie die Auswechselbarkeit der einzelnen Elemente kompensiert.

Weitere Informationen:
Zuschnitt 53: Und plötzlich war er da der Computer
Kategorie: Büro und Verwaltung