Inhalt

Möglichkeiten des vorbeugenden Brandschutzes – Was tun?

Martin Dickenberger (Brandverhütungsstelle Salzburg)

Modul V, Di., 12. November 2019, Brandschutz

Martin Dickenberger

Als Geschäftsführer der Brandverhütungsstelle Salzburg und allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierterSachverständiger für das Brandschutzwesen und die Brandermittlung referierte dieser über die Anwendungsmöglichkeiten des vorbeugenden Brandschutzes. Dabei betont Dickenberger, dass es neben aller Fülle an Regelungen, Paragraphen etc. auch um den Einsatz von Sachverstand in der jeweiligen Beurteilung von Planungen geht.

Welche Auswirkungen Brandfälle haben können wurde beispielhaft an zwei Schadensfällen berichtet. Letztendlich geht es auch darum bei eintretenden Brandereignissen die notwendigen Lehren zu ziehen und diese in Regelwerken einfließen zu lassen.

Dickenberger zeigt auf, dass es im Bundesland Salzburg mit der Brandverhütungsstelle einen neutralen, kompetenten Ansprechpartner für Planer gibt, um sich im Vorfeld von Bauprojekten mit dem Thema Brandschutz auseinander zu setzen.

www.brandverhuetung-salzburg.at

Downloads

 © Die Copyrights der in den Präsentationen verwendeten Fotos liegen bei den Fotografen. Die Fotos dürfen nur nach Rücksprache mit diesen verwendet werden.