Inhalt

Bauweisen, Konstruktion

Perfektion für Wände, Decken und Dächer

 
Hohlraum mit Profil

Hohlraum mit Profil

Die Holz-Beton-Verbunddecke der offenen Raumstruktur weist zur schalltechnischen Optimierung kalkulierte Hohlräume... weiterlesen
Holz-Beton-Verbundbrücken

Holz-Beton-Verbundbrücken

Die Auflagerung der Holz-Beton-Verbundbrücken erfolgt entweder über das Holz oder den Beton. Bei der Auflagerung über... weiterlesen
Previous
Next

Seite:

1 2 

Bürogebäude in Holzbauweise Eine Systemübersicht

Holzskelettbau, Mischbau, Holzrahmenbau oder Holzmassivbau, welches System ist die optimale Lösung für Bürobauten? Jedes Holzbausystem hat seine typischen Merkmale und konstruktiven Eigenschaften. Wir zeigen, inwiefern sich diese für die Anforderungen eignen.

Holz-Beton-Verbund Ausführungsmöglichkeiten gestern und heute

Durch die neue Massivholzbauweise liegen die bevorzugten Anwendungsgebiete der Holz-Verbund-Konstruktionen in der Altbausanierung, im Hoch- sowie im Brückenbau.

Hohlraum mit Profil Verwaltungsgebäude in Zollikofen

Die Holz-Beton-Verbunddecke der offenen Raumstruktur weist zur schalltechnischen Optimierung kalkulierte Hohlräume auf. Die Anzahl der Brettstapel wurde dazu reduziert bzw. die verwendeten profiliert.

Nachgefragt Der Holz-Beton-Verbund aus der Sicht des Ingenieurs

Einigkeit zum Einsatz von Holz-Beton-Verbund besteht bei der Sanierung und Ertüchtigung von obersten Geschossdecken bei Dachgeschossausbauten. Vier Tragwerksplaner sprechen über diese Konstruktion.

»So entstand die etwas merkwürdige Idee, eine dicke Betonplatte von Eichenstehern tragen zu lassen« Walter Angonese und Rainer Köberl im Gespräch mit Arno Ritter

Die Weinkellerei Manincor in Kaltern liegt größtenteils unter der Erde. Der Verkaufs- und Degustationsraum ober der Erde ist umgeben von massiven Eichenstehern, auf dem eine dicke Betondecke aufliegt.

»Wir benutzen einfach gern beide Materialien, Beton und Holz« Tom Kaden von Kaden Klingbeil im Gespräch mit Claus Käpplinger

Holz und Beton können statisch gut miteinander verbunden werden und haben im Verbund den Vorteil von geringer grauer Energie, kurzen Bauzeiten und einer hohen Lebensdauer.

Der Schlüssel zum Hochhaus Life Cycle Tower in Dornbirn

Eine Holz-Beton-Verbundrippendecke ermöglicht den Bau des achtstöckigen Hochhauses, da mit Hilfe dieser die jeweiligen Geschosse durch eine nicht brennbare Schicht konsequent getrennt werden.

Holz-Beton-Verbundbrücken

Die Auflagerung der Holz-Beton-Verbundbrücken erfolgt entweder über das Holz oder den Beton. Bei der Auflagerung über den Beton wird das Holz vor direkten Feuchtigkeitseinflüssen im Auflagerbereich geschützt.

Schnittmuster für ein Haus Holz-Beton-Verbund in Selbstbauweise

Ein Einfamilienhaus mit Decke und Außenhülle in Holz-Beton-Verbund: Ein stützenfreier Innenraum entstand, die Verkleidung aus Polycarbonatplatten wurde direkt an die Holzsteher der Fassade montiert.

Forschung Building Construction with Composite Elements of Woodconcrete Compounds and Timber

Ziel des Projekts ist es, Verbundkonstruktionen für Decken und Wände mit optimalen Eigenschaften bezüglich u.a. Tragfähigkeit, Aussteifungswirkung und Brandbeständigkeit zu entwickeln.

Forschung Sonderformen der Holz-Beton-Verbunddecke

Bei der Holz-Beton-Verbunddecke SwissWoodConcreteDeck liegt, statisch gesehen, die vorfabrizierte Betonplatte auf der falschen Seite, die Kreuzrippendecke X-Floor wiederum wirkt in zwei Tragrichtungen.

Zwischen Tradition und Fortschritt Sliding House in Suffolk

Drückt der Bauherr den Knopf seiner Fernbedienung, beginnen sich die versteckten Räder zu drehen und eine 20 Tonnen schwere, 16 m lange, 6 m breite und 7 m hohe Schale setzt sich in Bewegung.

Hybridkonstruktionen

Hybridkonstruktionen aus Holz und Stahl kommen als Hybridträger, hybride flächige Module oder Gebäudehybride vor. Stahl als Verbindungsmittel (Nägel, Schrauben, Bolzen) stellt das einfachste Hybrid dar.

Sachlich bis heiter Das Bilger- Breustedt Schulzentrum in Oberösterreich

Das Schulzentrum in Taufkirchen an der Pram ist hell und transparent. Verantwortlich dafür ist eine Tragstruktur aus Stahl mit Massivholzelementen aus Brettsperrholz für die ausfachenden Teile, Decken und Fassaden.

Ikonen kalifornischer Moderne undogmatisch gemischt

Das aus Standard-Stahlelementen gefügte und mit farbigen Paneelen ausgefachte Wohn- und Atelierhaus von Charles und Ray Eames (1949 errichtet) war Teil einer lebensreformerischen Initiative.

Immer unter Spannung Eiermuseum am Neusiedlersee

Auf der Suche nach einer materialgerechten Konstruktion mit zugleich schlanken Querschnitten führte der Weg nicht nur zu einer Mischkonstruktion aus Holz und Stahl, sondern auch zur Vorspannung.

Fragen an die Industrie

Erich Wiesner, Obmann des Fachverbandes der Holzindustrie Österreichs und Peter Zeman, Präsident des Österreichischen Stahlbauverbandes, sprechen über die Potenziale von Mischbauten aus Holz und Stahl.

Lignostahl-Haus Ein Prototyp von Roland Rainer

In Serie gefertigte Wohnhäuser: Die Konstruktion aus den 1960er Jahren beruht auf der Kombination von tragendem Bauskelett und ausfachenden Holzpaneelen für Böden, Wände und Decken.

Patina statt Lack Werk- und Denklabor Pauker bei Augsburg

Das tragende Skelett aus Cortenstahlblech mit aussteifenden Cortonstahlwänden wird im Inneren des Werkgebäudes ergänzt durch Wände, Decken, bewegliche Wandelemente und Möbel aus Weißtanne.

Brettschichtholz sucht Stahlstütze Eingangspavillons zum irischen Regierungssitz

Mit einer Materialkombination aus Holz, Stahl und Glas schufen die Architekten Bucholz McEvoy transparente Pavillons, die so auch den Blick auf das historische Leinster Haus freigeben.

Seite:

1 2