Inhalt

Bauweisen, Konstruktion

Perfektion für Wände, Decken und Dächer

 
Hohlraum mit Profil

Hohlraum mit Profil

Die Holz-Beton-Verbunddecke der offenen Raumstruktur weist zur schalltechnischen Optimierung kalkulierte Hohlräume... weiterlesen
Holz-Beton-Verbundbrücken

Holz-Beton-Verbundbrücken

Die Auflagerung der Holz-Beton-Verbundbrücken erfolgt entweder über das Holz oder den Beton. Bei der Auflagerung über... weiterlesen
Previous
Next

Seite:

1 2 3 4 5 6 

Balkendecke

Holzbalkendecken setzen sich aus stabförmigen Bauteilen zusammen. Die Balken bestehen meistens aus Vollholz oder Brettschichtholz.

Kreuzweise hightech U­-Bahn­ Überdachung in London

In London wird an einem Seitenarm der Themse ein neuer Bahnhof errichtet. Das 300 Meter lange Dachtragwerk des Gebäudes besteht aus Holz und ist schon jetzt ein echter Hingucker.

An den Grenzen der Vor­stellungskraft Aussichts­turm am Pyramidenkogel

Der Aussichtsturm am Pyramidenkogel in Kärnten vereint Innovation in Form und Konstruktion. Doch wie wichtig waren digitale Hilfsmittel für die Entstehung?

Wohnen in Massivholzboxen Seniorenwohnhaus in Hallein

Die 136 Zimmer des fünfgeschossigen Seniorenwohnhauses sind als Raumzellen mit hohem Vorfertigungsgrad (u.a. samt Installationen und fester Einrichtung) auf einer eigens eingerichteten Fertigungsstraße ausgeführt worden.

Traditionelle Bauweise – modern gefertigt Umbau des St. Gotthard Hospiz

Die im Alpenraum traditionelle Ständer-Bohlen-Bauweise bildete die Basis für den Umbau auf 2.000 Meter Seehöhe – allerdings mit im Werk mit neuester Technologie vorgefertigten geschosshohen Holzelementen.

In dreifacher Ausführung Bürogebäude für ­Österreich, Rumänien und Deutschland

Ein adaptierbares System mit hohem Vorfertigungsgrad ermöglicht einem Tiroler Holzbaubetrieb seine Verwaltungsgebäude effizient an unterschiedlichen Standorten zu errichten. Die Tafeln stammen aus werkeigener Produktion.

Stapelweise Fertigprodukte Ipark in Stavanger

Helen&Hard stapelten vorfabrizierte, schmale Hohlkastenelemente fächerförmig übereinander, sodass diese Dach, Fassade und Fensteröffnungen der Außenwände des Eingangspavillons bilden.

Funktionskleidung aus Österreich Thermische Fassadensanierung in Berlin

Mit Hinblick auf eine möglichst kurze Bauzeit und einer komplizierten Fassadengeometrie des Bestands erfolgte die thermische Sanierung des sechsgeschossigen Wohnhauses mit dreigeschossigen Wandelementen.

Die Logik der Vorfertigung Eine Systemübersicht

Ein Überblick zeigt die gängigen Systeme im Holzbau samt deren Vorfertigungsgrad und Anwendungsbereiche. Eine Statistik veranschaulicht österreichweit den Anteil und die Konstruktionsart der Wohn- und Kommunalbauten in Holz.

Nachgefragt Welches Potenzial steckt in der Vorfertigung?

Vier Holzbau-Experten sprechen über die Vorteile, Potenziale und Risiken der Vorfertigung. Sie erörtern Themen wie Vorfertigung in Hinblick auf mehrgeschossige Holzbauten und nehmen Bezug zum eigenen Unternehmen.

Holz-Beton-Verbund Ausführungsmöglichkeiten gestern und heute

Durch die neue Massivholzbauweise liegen die bevorzugten Anwendungsgebiete der Holz-Verbund-Konstruktionen in der Altbausanierung, im Hoch- sowie im Brückenbau.

Hohlraum mit Profil Verwaltungsgebäude in Zollikofen

Die Holz-Beton-Verbunddecke der offenen Raumstruktur weist zur schalltechnischen Optimierung kalkulierte Hohlräume auf. Die Anzahl der Brettstapel wurde dazu reduziert bzw. die verwendeten profiliert.

Nachgefragt Der Holz-Beton-Verbund aus der Sicht des Ingenieurs

Einigkeit zum Einsatz von Holz-Beton-Verbund besteht bei der Sanierung und Ertüchtigung von obersten Geschossdecken bei Dachgeschossausbauten. Vier Tragwerksplaner sprechen über diese Konstruktion.

»So entstand die etwas merkwürdige Idee, eine dicke Betonplatte von Eichenstehern tragen zu lassen« Walter Angonese und Rainer Köberl im Gespräch mit Arno Ritter

Die Weinkellerei Manincor in Kaltern liegt größtenteils unter der Erde. Der Verkaufs- und Degustationsraum ober der Erde ist umgeben von massiven Eichenstehern, auf dem eine dicke Betondecke aufliegt.

»Wir benutzen einfach gern beide Materialien, Beton und Holz« Tom Kaden von Kaden Klingbeil im Gespräch mit Claus Käpplinger

Holz und Beton können statisch gut miteinander verbunden werden und haben im Verbund den Vorteil von geringer grauer Energie, kurzen Bauzeiten und einer hohen Lebensdauer.

Der Schlüssel zum Hochhaus Life Cycle Tower in Dornbirn

Eine Holz-Beton-Verbundrippendecke ermöglicht den Bau des achtstöckigen Hochhauses, da mit Hilfe dieser die jeweiligen Geschosse durch eine nicht brennbare Schicht konsequent getrennt werden.

Holz-Beton-Verbundbrücken

Die Auflagerung der Holz-Beton-Verbundbrücken erfolgt entweder über das Holz oder den Beton. Bei der Auflagerung über den Beton wird das Holz vor direkten Feuchtigkeitseinflüssen im Auflagerbereich geschützt.

Seite:

1 2 3 4 5 6