Inhalt

Fenster aus Holz

Holzfenster

Holz gehört zu den ältesten Werkstoffen der Menschheit. Holzfenster haben sich seit Jahrhunderten als Kommunikationsmittel zur Außenwelt bewährt. In der modernen Architektur sind Fenster aus Holz wegen ihrer natürlichen und wärmeisolierenden Eigenschaften ein beliebtes Material. Auch bei geringen Temperaturen fühlt sich eine Holzoberfläche nie kalt an. Darüb er hinaus hat Holz einen positiven Einfluss auf die Behaglichkeit und die Luftfeuchtigkeit. Die Möglichkeiten hinsichtlich Bearbeitung und Gestaltung sind nahezu unerschöpflich, ebenso die Palette an farblichen Nuancen, die zur Auswahl stehen. Jedes Fenster kann maßgenau in die gewünschte Wandöffnung eingepasst werden, so lassen sich auch anspruchsvolle Ecklösungen oder großformatige Wandöffnungen wirtschaftlich und technisch auf höchstem Standard herstellen. Für die Produktion von Holzfenstern werden fast ausschließlich heimische Hölzer verwendet und es herrscht keine Rohstoffknappheit, da jährlich wesentlich mehr Holz nachwächst, als genutzt wird. Fenster aus Holz sind ein hochqualitatives Produkt, das bei regelmäßiger und sorgfältiger Wartung über eine hohe Lebensdauer verfügt und für absoluten Wohngenuss sorgt.

Holz als Wirtschaftsfaktor

In Österreich beziehen ca. 290.000 Menschen ihr Einkommen aus der Forstwirtschaft und Holzverarbeitung. Mit 2,5 Mrd. Euro Überschuss im Export liegt Holz mit dem Tourismus an erster Stelle in der Leistungsbilanz. Holz und Holzprodukte sind typisch österreichische Erzeugnisse und gelten mittlerweile als Exportprodukt Nummer 1.

Nachwachsende Ressource

Fast 50 Prozent der Fläche Österreichs ist mit Wald bedeckt und es wächst mehr Holz nach, als genutzt wird.

Medizin gegen den Klimakollaps

Der Wald ist eine von der Sonne betriebene chemische Fabrik. Seine Bäume verwandeln CO2 in Sauerstoff. Bauen mit Holz ist ein wesentlicher Beitrag zum Klimaschutz, es werden Kohlenstoffe dauerhaft gebunden.

Holzprodukte sind Plus-Energie-Produkte

Sie enthalten mehr gespeicherte Sonnenenergie, als zu ihrer Herstellung und Entsorgung notwendig ist.

Holz bringt Wärme

Holz ist der Baustoff mit dem besten Verhältnis von Wärmedämmung und Wärmespeicherung und spart direkt Heizkosten für jeden Wohnraum.

Holzfenster stehen im Einklang mit der Natur

Fenster aus Holz garantieren zu allen Jahreszeiten ein behagliches Raumklima und schirmen Lärm- und Umweltbelastungen ab. Durch ihre natürlichen wärmedämmenden Eigenschaften sind Fenster aus Holz diesbezüglich anderen Fensterkonstruktionen überlegen. Holzrahmen werden bei Kälte nicht spröde und bei Wärme nicht weich.

Holzfenster sind ökologisch

Am Ende der Lebensdauer des Fensters sind Holz und Holzteile leicht zu entsorgen. Sie stellen keine Belastung für die Umwelt dar.

Alle Holzteile können in entsprechenden Anlagen thermisch verwertet werden und liefern dabei noch Enrergie.

Holzfenster
Holzfenster

Bildnachweis

David Dobler, Peter Eder, Harald Eisenberger, Damir Fabijanic, Ignacio Martinez, Edith Maul-Röder, Zita Oberwalder, Paul Ott, Randolf Riessner, Romana Ring

Dieser Artikel ist abgelegt in: