Inhalt

Fussböden aus Holz

Darauf steht man voll

 
Buntspecht

Buntspecht

Parkettstäbe in zehn unterschiedlichen Farben ziehen sich in einem Fischgrätmuster durch die ganze Wohnung, über den... weiterlesen
Holz ein fußwarmer Bodenstoff

Holz ein fußwarmer Bodenstoff

Holz hat günstige Wärmeeigenschaften. Selbst bei niedriger Oberflächentemperatur bleibt die Oberfläche des Holzes... weiterlesen
Holzböden

Holzböden

Die Vielfältigkeit der Holzarten, ihre Farb- und Strukturunterschiede machen jeden Boden zu einem Unikat. Holz ist ein... weiterlesen
Holzarten und Verlegetechnik für Holzfußböden

Holzarten und Verlegetechnik für Holzfußböden

Schiffboden, Stab-, Riemen-, Mosaik- (Klebe-), Tafel-, Fertigparkett, Holzstöckelpflaster und Hochkantlamellenparkett:... weiterlesen
Oberflächenbehandlung von Holzfußböden

Oberflächenbehandlung von Holzfußböden

Das Versiegeln, Wachsen oder Ölen von Holzfußböden stellt in erster Linie einen mechanischen und chemischen Schutz... weiterlesen
Fragen, Antworten und Tipps zu Holzböden

Fragen, Antworten und Tipps zu Holzböden

Holzfußböden bieten eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten, sie können auch in Bädern, Küchen oder Nassräumen... weiterlesen
Previous
Next

Holzböden

Die Vielfältigkeit der Holzarten, ihre Farb- und Strukturunterschiede machen jeden Boden zu einem Unikat. Holz ist ein Naturprodukt und der umweltfreundlichste Roh- und Baustoff, der uns zur Verfügung steht.

Holz ein fußwarmer Bodenstoff

Holz hat günstige Wärmeeigenschaften. Selbst bei niedriger Oberflächentemperatur bleibt die Oberfläche des Holzes immer noch behaglich. Holzböden sind angenehm fußwarm und laden zum barfuß Gehen ein.

Holzarten und Verlegetechnik für Holzfußböden

Schiffboden, Stab-, Riemen-, Mosaik- (Klebe-), Tafel-, Fertigparkett, Holzstöckelpflaster und Hochkantlamellenparkett: Welche Konstruktion zur Ausführung ist die Richtige?

Pflege- und Wartungshinweise

Um eine hohe Nutzungsdauer von Dachflächen zu erzielen, ist je nach Oberfläche eine Wartung in bestimmten Intervallen und unter Anwendung bestimmter Maßnahmen notwendig.

Buntspecht Altbauwohnung in Stockholm

Parkettstäbe in zehn unterschiedlichen Farben ziehen sich in einem Fischgrätmuster durch die ganze Wohnung, über den Boden und die Wände. Jedes Zimmer ist in jahreszeitlich differenzierte Farbtöne getaucht.

Holz in der Beiz Eine kulinarische Reise

Der Typus der meist hölzern ausgekleideten Gaststube ist verschwunden. Was bleibt, sind Endlossimulationen, die sich so lange selbst übersetzen, bis die letzte Transkription den Originaltext ersetzt.

Auf heiligem Boden Geistliches Haus in Mariazell

Neue Holzfußböden für Aussprachezimmer, Sakristei, Gästezimmer, Bibliothek und Prälatur: Zum Einsatz kamen Böden in unterschiedlichen Legesystemen aus u.a. Ulme, Lärche, Fichte und Tanne.

Die Kunst der Fuge Zum Klangforum Wien

Die Raumakustik ist ein wesentliches Moment der Raumerfahrung und damit der Architektur. Trotzdem ist die bewusste Auseinandersetzung mit der Dimension der Raumakustik ein stark vernachlässigtes Thema.

Stark und leise

Stöcklpflaster besteht aus quaderförmigen Massivholzwürfeln, deren Hirnholzflächen als Trittflächen zum Einsatz kommen. Es wird für Gewerbe- und Industriebauten, für Einfahrten und den Brückenbau hergestellt.

Holzfußböden in Gastgewerbe und Tourismus. Eine Übersicht der wichtigsten Auswahlkriterien

Die Beanspruchung von Holzfußböden ist in Gastgewerbe und Tourismusbetrieben hoch. Von den heimischen Hölzern sind für hohe Beanspruchungen harte Laubhölzer, wie z.B. Eiche, Esche oder Birnbaum zu empfehlen.