Inhalt

Teilnehmende Betriebe Tirol

Hier können sich Schulklassen für ein Betriebserkundungsprogramm im Rahmen der genialenholzjobs Tage anmelden. Bitte wählen Sie aus den angeführten Terminen oder geben Sie einen Wunschtermin bekannt.

« zurück zur Übersicht

ÖBF Oberinntal
6060 Hall i.T.
www.bundesforste.at
Ausbildungsmöglichkeit: ForstfacharbeiterIn

Österreichische Bundesforste

Wie kein anderes Unternehmen tragen die Bundesforste Verantwortung für das Naturland Österreich. Mit der Betreuung und Bewirtschaftung von 10% der Staatsfläche ist die ÖBf AG größter Naturraumbetreuer und -manager, größter Forstbetrieb und größter Jagdflächen- und Fischereigewässerinhaber.
Oberstes Prinzip für die Bundesforste und auch im Leitbild verankert ist die Nachhaltigkeit. Aus der Forstwirtschaft kommend bedeutet es, dass der Natur nur so viel Rohstoff entnommen wird, wie laufend nachproduziert wird. Weiterentwickelt und in einen globalen Kontext gestellt, bedeutet es, dass dem Schutz der Natur, den Bedürfnissen der Gesellschaft sowie dem betriebswirtschaftlichen Erfolg gleichermaßen Rechnung getragen wird.
Die vier Standbeine Forstwirtschaft, Immobilien, Dienstleistungen und Erneuerbare Energie bilden das Fundament für ein unternehmerisches Streben, das stets um den Ausgleich zwischen drei Spannungsfeldern bemüht ist: ökologische Ziele, gesellschaftliche Interessen und wirtschaftliches Bewusstsein müssen permanent in ihrem Verhältnis zueinander neu bewertet werden - darin liegt die unternehmerische Herausforderung der Österreichischen Bundesforste AG.

Neu gegründet wurden die – seit 1925 bestehenden – Bundesforste als Aktiengesellschaft im Jahr 1997. Alleinaktionärin der ÖBF AG und Eigentümerin aller ÖBf-Flächen ist die Republik Österreich.
Insgesamt gibt es bei den Österreichische Bundesforste AG 12 Forstbetriebe, 2 Nationalparkbetriebe, 1 Forsttechnik und die Unternehmensleitung mit Sitz in Purkersdorf.

Der Forstbetrieb Oberinntal zeichnet sich durch eine große Ausdehnung und gleichzeitig einen hohen Anteil an Schutzwäldern, Kahlflächen sowie Schutzgebieten aus. Die Gesamtfläche beträgt fast 160.000 ha. Die Waldfläche beträgt 39.500 ha davon 21.000 ha Schutzwald. Der Sitz des Forstbetriebes Oberinntal ist seit 2004 in Hall in Tirol, Lendgasse 10 a. Es werden rund 50 MitarbeiterInnen beschäftigt.“

Ausbildungsmöglichkeit:
•    ForstfacharbeiterIn
•    Bürokaufmann/frau

Anmeldung


Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.
nach Vereinbarung