Inhalt

Forstgarten- und Forstpflegefacharbeiter

Dauer 

  • 3 Jahre

Wo

  • in einem Privat-, Gemeinde-, Landes- oder Bundesbetrieb der Forstwirtschaft 
  • begleitender Unterricht an einer land- und forstwirtschaftlichen Berufsschule

Voraussetzung

Ausbildungsinhalte

  • Die heimischen Baumarten und wichtigsten Wildsträucher erkennen, sowohl im Sommer- als auch im Winterzustand (Blätter, Nadeln, Zweige, Knospen, Blüten, Früchte, Zapfen, Samen)
  • Wo, Wann und wie du die wichtigsten Samen ernten und lagern kannst
  • Wann und wie du Saatbete vorbereitest und anlegst
  • Wie du Keimlinge und Jungpflanzen pflegst, düngst, umpflanzt und vor Schädlingen und Krankheiten schützt
  • Wie fertige Forstpflanzen oder Sträucher nach einigen Jahren geerntet, sortiert, verpackt werden, um den Transport in den Wald zu den Aufforstungsflächen gut zu überstehen
  • Welche Maschinen und Geräte im Forstgarten dabei eingesetzt werden
  • Verschiedene Aufforstungsmethoden im Wald und die dazu verwendeten Werkzeuge Abschluss

Lehrabschluss

  • Facharbeiter

Karriere

  • Als Forstgarten- und Forstpflegefacharbeiter bist du in privaten oder öffentlichen Forstwirtschaftsbetrieben beschäftigt und arbeitest dabei überwiegend im Freien und im Team

Weiterbildung

  • Meisterprüfung
  • Berufsreifeprüfung (Zugang zur Universität oder Fachhochschule)

Lehrstelle suchen

Schule(n)