Inhalt

Tischlereitechniker - Produktion

Dauer

  • 4 Jahre  

Wo

  • in einem Tischlereibetrieb oder einem Betrieb der holzverarbeitenden Industrie
  • begleitender Unterricht an der Berufsschule

Voraussetzung

Ausbildungsinhalte

  • Skizzen und Zeichnungen von Produkten anfertigen, Hölzer und Werkstoffe je nach dem Verwendungszweck auswählen
  • Kunden über Gestaltungsmöglichkeiten und Materialien beraten und Entwürfe anpassen
  • den gesamten Produktionsablauf planen und überwachen
  • computergesteuerte Maschinen programmieren, während der Produktion überwachen und erforderlichenfalls Änderungen und Anpassungen der Einstellung vornehmen
  • Maschinen und Anlagen warten und notwendige Reparaturen veranlassen
  • die fertigen Erzeugnisse auf Funktion und Design überprüfen
  • organisatorische Aufgaben (z.B. Bestellen von Lieferungen, Planung und Organisation von Baustellen für den Bereich der Tischlereiarbeiten etc.) übernehmen

Lehrabschluss

  • Facharbeiter

Karriere

  • Als Tischlereitechniker stellst du vielfältige Produkte her: Möbel (Küchenmöbel, Wohnzimmermöbel, Büromöbel), Produkte der Bautischlerei (Erzeugung und Einbau von Fenster, Treppen und Türen) bis hin zu Konstruktionsteilen und Bausätzen für Fertigteilbauten aus Holz im Hochbau oder für Fertighäuser.
  • Du arbeitest in Werkstätten, Werkhallen und Planungsbüros von Betrieben des Tischlergewerbes oder der holzverarbeitenden Industrie, aber auch direkt am Einsatzort bei den Kunden.  
  • Teamgeist, Kreativität sowie Geschicklichkeit sind gefragt.

Weiterbildung

  • Meisterprüfung
  • Berufsreifeprüfung (Zugang zur Universität oder Fachhochschule)

Lehrstelle suchen

Schule(n)