Inhalt

Holzarten

Von Ahorn bis Zirbe

Ahorn

Ahorn

Birke

Birke

Birnbaum

Birnbaum

Buche

Buche

Douglasie

Douglasie

Edelkastanie

Edelkastanie

Eibe

Eibe

Eiche

Eiche

Elsbeere

Elsbeere

Erle

Erle

Esche

Esche

Fichte

Fichte

Hainbuche

Hainbuche

Kiefer (Föhre)

Kiefer (Föhre)

Kirschbaum

Kirschbaum

Lärche

Lärche

Linde

Linde

Nussbaum

Nussbaum

Pappel | Aspe

Pappel | Aspe

Platane

Platane

Robinie

Robinie

Tanne

Tanne

Ulme (Rüster)

Ulme (Rüster)

Zirbe

Zirbe

Duftnote Holz oder: Warum riecht Holz?

Die duftenden Bestandteile des Holzes sind Teil der Extraktstoffe. Sie kommen nur in geringen Mengen im Holz vor, sind vorwiegend organischen Ursprungs und chemisch gesehen sehr unterschiedlich.

Holz ist Farbe

Der Farbton des komplexen Werkstoffs Holz wird durch mehrere Faktoren bestimmt: z.B. durch Lichteinfall und Betrachtungswinkel, durch die Textur und den Produktionsprozess (z.B. Trocknung).

Holz ≠ Holz

Gestaltungsmerkmale der einzelnen Holzarten sind ihre Farbe, die Textur sowie Äste oder Verletzungen. Diese Vielfalt beruht auf schwankenden klimatischen Bedingungen und Unterschiede im Wachstum.

Tafeln

Gute Tischlerarbeit: Die Esstische einmaleins und Tabula Rasa sind unkonventionelle, jedoch einfache Konstruktionen, die ihre Besitzer leicht an die jeweiligen Bedürfnisse adaptierbaren können.

Dieser Artikel ist abgelegt in: