Inhalt

Holzschutz

Bei Wind und Wetter

 
wetterfest - Holz trotzt jedem Wetterextrem

wetterfest - Holz trotzt jedem Wetterextrem

Bei richtiger Konstruktion ist Holz sehr dauerhaft und benötigt unter Dächern und in Innenräumen keinen chemischen... weiterlesen
Previous
Next

Kinder- und Familienzentrum in Poppenweiler Fichte, vorvergraut

Die Fassade mit ihrer vertikalen Fichten-Holzverschalung wurde durchgehend mit einer mit Aluminiumpartikeln versetzten Lasur behandelt, die den Eindruck des ergrauten Holzes vorwegnimmt.

Schulhaus in Ballwil Fichte, rot lasiert

Die hinterlüftete Fassade in Fichtenholz wurde mit einer Mittel­schicht­lasur behandelt. Das Rot orientiert sich an der Farbe eines älteren Holzbaus in der näheren Umgebung der Schule. Ergänzt wurde der Holzschutz durch die Verwendung von acetyliertem Holz, das durch ein ­chemisches Verfahren widerstandsfähiger gegen Pilzbefall ist.

Wohnanlage am Mühlweg in Wien, Bauteil A Lärche, unbehandelt

Hier kam Holz nicht nur als tragendes Baumaterial, sondern auch großflächig an der Fassade zum Einsatz. Die Vertikalverschalung aus profilierten und unbehandelten Lärchenbrettern ist in den vergangenen 10 Jahren schön gealtert.

Holzbeläge im Freien Auf die Konstruktion kommt es an

Für Holzkonstruktionen im Freien ist eine gut durchlüftete Konstruktion Voraussetzung. Materialwahl, Holzdimensionen oder Ausführungsdetails sind dem Anwendungsfall entsprechend zu wählen.

Seriell und individuell Gespräch mit Ernst Roth

Für den Architekten Ernst Roth hängt die Farbgestaltung eng mit der Bauaufgabe zusammen, bei Fertighäusern z.B. spielt die Farbe eine große Rolle. Wo immer möglich bevorzugt er konstruktiven Holzschutz.