Inhalt

Holzwerkstoffe

Ein Material mit vielen Gesichtern

Konstruktive Verwendung von Eichenholz

Ein Forschungsprojekt der Holzforschung Austria lotete neue Einsatzgebiete für Eichenholz aus. Planer und Statiker erhielten so erstmals normativ abgesicherte Grundlagen für den Einsatz von Eichen-Bauholz .

Forschung Building Construction with Composite Elements of Woodconcrete Compounds and Timber

Ziel des Projekts ist es, Verbundkonstruktionen für Decken und Wände mit optimalen Eigenschaften bezüglich u.a. Tragfähigkeit, Aussteifungswirkung und Brandbeständigkeit zu entwickeln.

Forschung Sonderformen der Holz-Beton-Verbunddecke

Bei der Holz-Beton-Verbunddecke SwissWoodConcreteDeck liegt, statisch gesehen, die vorfabrizierte Betonplatte auf der falschen Seite, die Kreuzrippendecke X-Floor wiederum wirkt in zwei Tragrichtungen.

Brettschichtholz sucht Stahlstütze Eingangspavillons zum irischen Regierungssitz

Mit einer Materialkombination aus Holz, Stahl und Glas schufen die Architekten Bucholz McEvoy transparente Pavillons, die so auch den Blick auf das historische Leinster Haus freigeben.

»Was heißt konstruieren mit Holz – heute und morgen?« Fünf Fragen an Holzbauingenieure

Sie finden Antworten auf Fragen, wie: Welche architektonischen Potenziale hat der Holzbau? Wo liegen die statisch-konstruktiven Grenzen? Wann sind Holzbaukonstruktionen kostengünstiger als andere?

Geglückte Verbindung Holzbau in Italien

1999 wurde von proHolz Austria und den Fachverbänden Österreichs und Italien die Werbekooperation promo_legno gegründet, um Holz als gleichwertiges Material neben anderen Baustoffen zu positionieren.

Im Ländervergleich So hoch darf man mit Holz bauen

Die brandschutztechnischen Anforderungen sind in den Bauordnungen der Länder geregelt, fünf bis sechs Geschosse gilt als die Regel. In England hingegen gibt es keine Höhenbegrenzung.

Qualitätssicherung in der Brettschichtholzproduktion

Die Produktion von Brettschichtholz unterliegt einer strengen Qualitätsüberwachung, die in zahlreichen Schritten mit hohem manuellen sowie technischen Aufwand das Holz sowie auch den Leimbinder prüft.

Laubholz tragfähig und edel

Mit der Anwendung der ästhetisch hochwertigen und tragfähigeren Laubhölzer für tragende Bauteile werden neuartige Konstruktionen ermöglicht und die heimische Wertschöpfung erhöht.

Holz + hochfeste Fasern Leistungssteigerung durch Bewehrung

Durch die Zugabe geringer Mengen von hochfesten Fasern kann der Baustoff Holz zu einem mechanisch höher belastbaren Verbundmaterial modifiziert werden.