Inhalt

Holzwerkstoffe

Ein Material mit vielen Gesichtern

Seite:

1 2 3 

Gutes Klima im Büro

Eine energieeffiziente Bauweise von der Holzverarbeitung bis zum schlüsselfertigen Haus: Im eigenen Büro- und Verkaufskomplex in Südtirol setzte die Firma Rubner Haus AG ihre Philosophie exemplarisch um.

Holz-Philosophie im Industriebau

Die 3.500 m² große Fabrikshalle in Schwanenstadt überspannt ein Faltwerk aus hochwärmegedämmten Holzsandwichelementen. Das angenehme Raumklima ließ die Krankenstände signifikant sinken.

Sanierung Die Fassade macht's

Die Fassade des Studentenwohnheims in Wuppertal besteht aus 12 Meter langen, geschosshohen Holzelementen, die im Werk mit Dämmung, Fenster, Außen- und Innenbeplankung versehen wurden.

Qualitätssicherung in der Brettschichtholzproduktion

Die Produktion von Brettschichtholz unterliegt einer strengen Qualitätsüberwachung, die in zahlreichen Schritten mit hohem manuellen sowie technischen Aufwand das Holz sowie auch den Leimbinder prüft.

Laubholz tragfähig und edel

Mit der Anwendung der ästhetisch hochwertigen und tragfähigeren Laubhölzer für tragende Bauteile werden neuartige Konstruktionen ermöglicht und die heimische Wertschöpfung erhöht.

Der Baum Statisches System eines Naturtragwerks

Das Astwerk eines Baumes kann durch die Formgesetze mit seiner Struktur und mit einem Minimum an Aufwand zwei Aufgaben erfüllen: die eines Tragwerks und die eines Transportsystems.

Kielstegelement

Das Kielstegelement ist ein vielseitig anwendbares, hochtragfähiges Bauelement, dessen charakteristische Krümmung der Stege dem Element Stabilität quer zur Hauptspannrichtung verleiht.

Holz + hochfeste Fasern Leistungssteigerung durch Bewehrung

Durch die Zugabe geringer Mengen von hochfesten Fasern kann der Baustoff Holz zu einem mechanisch höher belastbaren Verbundmaterial modifiziert werden.

Holz + Textil Formholzprofile und textile Verstärkungen

Die Verstärkung von Formholzrohren erfolgt einerseits durch Einschlagen mit flächigen Geweben oder Gelegen, andererseits durch räumliche, biaxiale Gestricke, die aufgezogen werden.

Holz + Kunststoff Wood-Plastic-Composite

Der Werkstoff Wood-Plastic-Composite ist eine Verbindung von Holzfasern mit einer Kunststoffmatrix. Er erlaubt eine bisher nicht gekannte Formenvielfalt bei wirtschaftlich vertretbaren Produktionskosten.

Schlussfolgerungen Modellvorhaben Vielfältiges Nachbild, vielstimmiger Nachklang. Nachuntersuchung von zehn bayrischen Modellvorhaben in Holz.

Die Nachuntersuchung von zehn bayrischen Modellvorhaben in Holz umfasste bautechnische, wirtschaftliche und sozialwissenschaftliche Aspekte.

Seite:

1 2 3