Inhalt

Detail

pro Holz Bayern: Erste Holzwerbeschritte

07.12.2011
Man setzt auf Synergien mit proHolz Austria etwa beim Magazin »Zuschnitt« oder dem Online-Bauteilkatalog „dataholz.com«.

Erstmalig in Deutschland etabliert sich in Bayern eine landesweite Holzwerbeinitiative. Seit dem Wegfall des Holzabsatzfonds im Jahr 2009 war in Deutschland keine überbetriebliche und gemeinschaftliche Holzabsatzwerbung mehr möglich.
Der Zimmerer- und Sägerverband, der Waldbesitzerverband und die Staatsforsten des Landes beteiligen sich an der Finanzierung von »pro Holz Bayern«.

Ziel von »pro Holz Bayern« ist die Steigerung der Holzverwendung und die Imagearbeit für die Waldpflege. Man will das positive Image des Rohstoffs Holz langfristig sichern und die Entscheider im Bauwesen und in den Kommunen von den Vorteilen von Holzprodukten überzeugen.

Mit der Einschaltung des Internetauftritts und öffentlichen Auftritten hat pro Holz Bayern erste Schritte für offensive Holzwerbung getan. Weitere Aktivitäten, um Bauingenieure, Architekten und kommunale Bauherren vom Baustoff Holz zu überzeugen, sind in Planung. Man setzt auf Synergien mit proHolz Austria etwa beim Magazin »Zuschnitt« oder dem Online-Bauteilkatalog „dataholz.com«.

Kontaktadresse:

Georg Binder
proHolz Austria
Am Heumarkt 12
1030 Wien
+ 43 (0)1 / 712 04 74
binder@proholz.at
www.proholz.at