Inhalt

Auslobung: Holzbaupreis in Niederösterreich

Meldung erstellt am 22.06.2010
Einfamilienhaus Wilhelm - Holzbaupreis Niederösterreich 2006

Gebaute Objekte, sowie erstmals auch Ideen oder Entwürfe von formalen und technischen Innovationen im Holzbau, werden prämiert. Der Abgabeschluss ist Freitag, der 30. Juli

Der Niederösterreichische Holzbaupreis hat das Ziel, die Förderung und die Anerkennung besonderer Leistungen des Holzbaus als Beitrag zur niederösterreichischen Baukultur zu fördern und anzuerkennen.
Die ausgezeichneten Holzbaupreise sollen Anreize für eine neue Holzarchitektur geben und den verstärkten Einsatz des Rohstoffes Holz forcieren. Der verantwortliche Umgang mit Menschen und Ressourcen im Sinne des umfassenden Konzeptes eines nachhaltigen Wirtschaftens in ökologischer, ökonomischer und sozialer Hinsicht soll bedacht werden.

Es werden gebaute Objekte, sowie erstmals auch Ideen oder Entwürfe von formalen und technischen Innovationen im Holzbau prämiert.

Kategorien

Gebaute Objekte:
_Wohnbau (ein- und mehrgeschossig, Zu- und Umbauten)
_Öffentliche Bauten
Nutzbau (Gewerbe und Landwirtschaft)

Nicht gebaute Objekte:
_Entwurf (formale und technische Innovationen im Holzbau)

Preis »OIKOS«

Je Kategorie und Siegerprojekt wird die Trophäe "OIKOS" und ein Preisgeld von € 3000,-- verliehen. Die Jury kann darüber hinaus Anerkennungen und/oder einen Sonderpreis aussprechen.
Insgesamt wird ein Preisgeld von € 12.000,- an die EinreicherInnen vergeben.

Bewertungskriterien

Qualität der architektonischen Gestaltung, Ausführungsqualität und konstruktiver Holzschutz, Funktionalität und Nutzerwert, Nachhaltiges Energiekonzept, Formale Bedingungen und Kennzeichnungen.

Die Einreichung erfolgt mit der Abgabe des vollständig ausgefüllten Einreichformulars.
Folgende Einreichungen von Objekten werden zugelassen:
die den genannten Kategorien zuzuordnen sind
die im Bundesland Niederösterreich errichtet wurden
die nach dem 1. Jänner 2007 fertig gestellt wurden
die mindestens aus 50% Holz (konstruktiv) errichtet worden sind
und die Fertigstellungsanzeige laut Bauordnung erfolgte

Jury

Die Jury wählt aus ihrer Mitte einen Vorsitzenden und legt das Auswahlverfahren fest. Die Juryentscheidung findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.


Abgabeschluss

Freitag, 30. Juli 2010

Online unter www.holzbaupreis-noe.at
oder per Post an:
proHolz Niederösterreich
Landsbergerstrasse 1
3100 St.Pölten

Zeitplan

Einreichschluss: 30.07.2010
Jurysitzung: 14-15.09 2010
Verleihung: Oktober/November 2010

Rückfragen

proHolz Niederösterreich
DI Peter Sattler
T +43 (0)664 / 52 36 386
info@proholz-noe.at oder
office@holzbaupreis-noe.at