Inhalt

Holz ist genial: CO2 Footprint-Kampagne im Herbst 2013

Meldung erstellt am 29.05.2013

Eine neue Kampagne weist ab September auf die erstaunlichen Klimaentlastungspotenziale von Waldnutzung und Holzverwendung hin.

Eines der wesentlichsten Argumente für das Material Holz ist der durch die Kohlenstoffspeicherung erzielte Beitrag zum Klimaschutz. Wälder entziehen bei ihrem Wachstum der Atmosphäre aktiv Kohlendioxid. Sie sind gewaltige Kohlenstoffspeicher, deren Speicherpotenzial in nachhaltig bewirtschafteten Wäldern durch Aufforstung noch vergrößert wird. Wird das entnommene Holz als Baustoff eingesetzt, bleibt der Kohlenstoff langfristig gespeichert, verbautes Holz speichert CO2 wie ein zweiter Wald.

Dieser erhebliche Beitrag eines gesamten Wirtschaftszweiges zur CO2-Reduktion ist in der Öffentlichkeit noch zu wenig verankert. Ziel der im September startenden Kampagne ist es, mit auffälligen Anzeigensujets Aha-Effekte zu den positiven ökologischen Auswirkungen der Forst- und Holzwirtschaft hervorzurufen und damit insbesondere auch Politik und EntscheidungsträgerInnen anzusprechen. Dabei wird der Slogan „Holz ist genial“ als seriöser und sympathischer Absender mit hohem Markenwert wieder aufgegriffen.

Zum Auftakt der Kampagne erfolgen Inseratschaltungen in Print- und Onlinemedien über die Dauer von vier Wochen. In den Jahren 2014 und 2015 wird die Kampagne fortgesetzt und ausgebaut.

Kontaktadresse:

Karin Giselbrecht
proHolz Austria
Am Heumarkt 12
1030 Wien
+43 (0)1 / 7120474 - 15
giselbrecht@proholz.at
www.proholz.at