Inhalt

Holzbau-Ausstellung ging nach zwölf Wochen in Berlin zu Ende

Meldung erstellt am 25.01.2017

Rund 16.500 Besucher haben die Ausstellung "BAUEN MIT HOLZ WEGE IN DIE ZUKUNFT" im Martin-Gropius-Bau in Berlin besucht.

Die Ausstellung zu einem der größten Themen unserer Zeit: dem klimaverträglichen Umbau unserer Städte mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz - für Neubauten und Bauen im Bestand, für Nachverdichtung durch Anbauten und Aufstockungen.

Vom 21. Oktober 2016 bis 15. Januar 2017 nutzten circa 16.500 Besucher, das sind mehr als viermal so viele Menschen wie erwartet die Gelegenheit, sich über die ökologisch-nachhaltige Holz-Baukunst und modernen Holzarchitektur zu informieren.

Aber auch für Politiker, Architekten und Bauträger war die Ausstellung ein idealer Ausgangspunkt für dem Erfahrungsaustausch und für Netzwerkgespräche.


Ausstellungskatalog-Bauen mit Holz - Wege in die Zukunft als Nachlese
52 ausgewählte internationale Beispiele wegweisender Holzarchitektur werden in dieser Ausgabe präsentiert. Ein zusätzliches Kapitel zeigt aktuelles städtisches Bauen mit Holz vom großvolumigen Wohnbau bis zum Hochhausbau.