Inhalt

Holzbaulehre an der Uni Trient wird gestärkt

Meldung erstellt am 26.01.2016

Der Verband FederlegnoArredo und proHolz Austria finanzieren gemeinsam für drei Jahre die Planstelle eines wissenschaftlichen Mitarbeiters an der Uni Trient.

Ziel der jüngst beschlossenen Vereinbarung ist es, die Holzbaulehre in Trient zu stärken und damit den modernen Holzbau mittel- und langfristig in Italien weiter zu verankern.

Am Lehrstuhl von Prof. Maurizio Piazza in Trient (Professor für Holzbau an der Fakultät für Ingenieurswesen, Abteilung für Tragwerksplanung) werden die Normungsagenden in den zuständigen Gremien in Italien und auf europäischer Ebene betreut. In diesem Bereich wird ein enger Austausch zwischen Österreich und Italien angestrebt.  

Der Schwerpunkt im Bereich Tragwerksplanung liegt im Erdbebenverhalten und in der Weiterentwicklung bei der Projektierung in Neubau und Baubestand. Ein Beirat, der sich aus Vertretern der österreichischen und italienischen Industrie zusammensetzt, begleitet die Entwicklung des Projekts.

Kontaktadresse:

Georg Binder
proHolz Austria
Am Heumarkt 12
1030 Wien
+ 43 (0)1 / 712 04 74
binder@proholz.at
www.proholz.at

Sieglinde Weger
proHolz Austria
Am Heumarkt 12
1030 Wien
T +43 (0)1/712 04 74 - 13
weger@proholz.at
www.proholz.at