Inhalt

Man setzt auf Synergien zwischen proHolz Austria und proHolz Bayern

Meldung erstellt am 17.01.2013

Die Fachzeitschrift zuschnitt wird ab März auch an ausgewählte Planer, Architekten und Entscheidungsträger in Bayern verschickt.

Nach der Gründung im Juli 2011 etabliert sich in Bayern eine landesweite Holzwerbeinitiative. Das Jahresbudget beträgt  400.000 Euro.

proHolz Austria unterstützt dies in beratender Funktion. Ziel von "proHolz Bayern" ist die Steigerung der Holzverwendung und die Imagearbeit für die Waldpflege. Man will das positive Image des Rohstoffs Holz langfristig sichern und die Entscheider im Bauwesen und in den Kommunen von den Vorteilen von Holzprodukten überzeugen.

Einen ansehnlichen Besucheransturm erlangte proHolz Bayern als Förderer der Ausstellung "Bauen mit Holz" in der Pinakothek der Moderne in München. Diese interessante Ausstellung ist nun bis 17. Februar 2013 im Künstlerhaus Wien zu sehen.

Synergien etwa beim "zuschnitt!" sollen auch von proHolz Bayern genutzt werden. Ab März 2013 wird die Fachzeitschrift an ausgewählte Planer, Architekten und Entscheidungsträger in Bayern verschickt. Die Mehrkosten trägt proHolz Bayern.

Projektleiter Marketing und Kommunikation für proHolz Bayern gesucht
Zum Ausbau der Aktivitäten sucht proHolz Bayern eine kommunikative Fachkraft für die Umsetzung der Marketingplanung.