Inhalt

Master Class: Publikation der Ergebnisse 2017

Meldung erstellt am 05.12.2017

35 Studenten der Fakultäten Architektur und Bauingenieurwesen der Universitäten Laibach und Zagreb haben an der proHolz Master Class 2017 teilgenommen. Die erarbeiteten Konzepte zum Thema städtische Verdichtung mit Brettsperrholzmodulen sind in einer umfassenden Publikation dokumentiert.

Im Zuge der Master Class setzen sich die Studierenden mit realen Bauaufgaben auseinander und erwerben Holzbau-Knowhow. So manche Vorurteile gegenüber Holzbau in der Stadt werden ausgeräumt.

Die Master Class 2017 konzentrierte sich auf die Entwicklung von Stadtgebieten und die Verdichtung in Wohnsiedlungsgebieten mit Holz.

In Laibach galt es, den Bezirk Stare Moste im Osten der Stadt weiterzubauen. Der Istbestand an Einfamilienhäusern sollte in eine Siedlung mit zweigeschossigen Wohngebäuden für rund 400 Bewohner verdichtet werden. Die Lösung war vorzugsweise in Modulbauweise mit Brettsperrholz zu erarbeiten.

In Zagreb musste ein ehemaliges Industriegebiet in der Größe von 2.000 m2 in zentraler Lage zu einem Wohn- und Bürogebäudekomplex umgewandelt werden. Dabei stand die Entwicklung eines mehrgeschossigen Gebäudes in Holz- und Beton-Verbundbauweise im Mittelpunkt.

Details zu den Bauaufgaben und die von den Studenten in interdisziplinären Teams aus angehenden Architekten und Bauingenieuren erarbeiteten Konzepte sind in einer 139 Seiten starken Broschüre dokumentiert.  

Dateien:
Publication Master class 201767 M
Kontaktadresse:

Maruša Retuznik
proHolz Austria
Am Heumarkt 12
1030 Wien
43 (0)1 / 712 04 74 -14
retuznik@proholz.at
proholz.at