Inhalt

proHolz-Hommage: Auszeichnung für Wolfgang Winter

Meldung erstellt am 11.12.2017
Erich Wiesner, Wolfgang Winter mit Gattin Mayra, Herbert Jöbstl und Rudolf Rosenstatter, Foto: FHP Hafenscher

Wolfgang Winter leitete den ersten österreichischen Holzbaulehrstuhl an der TU Wien und hat sich über Jahrzehnte in Forschung und Lehre um die innovative Anwendung von Holz im Bauwesen verdient gemacht. proHolz Austria würdigte das Engagement von Wolfgang Winter mit einer proHolz-Hommage.

Prof. Wolfgang Winter wurde 1994 als ordentlicher Professor an das Institut für Tragwerkslehre (unter Winter später umbenannt in Tragwerksplanung) und Ingenieurholzbau (ITI) der TU Wien, Fakultät für Architektur berufen. Mit Aufnahme seiner Tätigkeit stärkte er den Holzschwerpunkt sowie den Praxisbezug des Instituts. Unter der Leitung von Winter wurden zahlreiche wichtige Forschungsprojekte zur Bauteil- und Systementwicklung für den (mehrgeschossigen) Holzbau vorangetrieben. Von 1997 bis 2005 übernahm Winter zusätzlich die Funktion des Vorstands der Holzforschung Austria. Von 2001 bis 2007 war er Studiendekan der Fakultät für Architektur und Raumplanung. In seine Amtszeit als Dekan fiel die Etablierung von "Urban Wood" als erstes vollakademisches internationales Masterprogramm im Holzbau, dessen Akademischer Direktor Winter dann auch war.

Förderung der Holzanwendung
Mit besonderem Engagement hat sich Prof. Wolfgang Winter der Förderung der Holzanwendung gewidmet. Ab 1997 hat er aktiv die Bemühungen von proHolz Austria zur Änderung der Wiener Bauordnung unterstützt. Mit öffentlichen Vorträgen zu den Möglichkeiten des Holzbaus, Lobbyinggesprächen und ersten Forschungsprojekten über die Brandschutzvorschriften in den österreichischen Bauordnungen hat Winter maßgeblich zur Novelle der Wiener Bauordnung 2001 beigetragen. Diese für ganz Österreich richtungsweisende Anpassung machte es erstmals möglich, Holz im mehrgeschossigen Wohnbau als Baustoff einzusetzen und bis zu vier Geschosse in reiner Holzbauweise zu errichten.

Auszeichnung im Rahmen der Österreichischen Holzgespräche
Ende September diesen Jahres wurde Prof. Wolfgang Winter nach über 22-jähriger Tätigkeit an der TU Wien emeritiert. Aus diesem Anlass würdigte proHolz Austria mit einer proHolz-Hommage das Wirken und die Verdienste von Wolfgang Winter um den Holzbau. Die Hommage wurde Wolfgang Winter im Rahmen der Österreichischen Holzgespräche beim FHP-Netzwerktreffen am 15. November in Eisenstadt überreicht. Die bereits mehrfach vergebene Auszeichnung ehrt Persönlichkeiten, die sich effektiv für eine vermehrte Holzverwendung eingesetzt haben.

Kontaktadresse:

Karin Giselbrecht
proHolz Austria
Am Heumarkt 12
1030 Wien
+43 (0)1 / 7120474 - 15
giselbrecht@proholz.at
www.proholz.at