Inhalt

promo_legno: Seminarreihe fabbricalegno setzt Wissenstransfer fort

Meldung erstellt am 13.09.2018

Analog zur Seminarreihe bau:Holz in Wien bietet proHolz Austria ab 27. September 2018 auch in Mailand eine 6-teilige Weiterbildung zu den neuen Holzbautechnologien und zum mehrgeschossigen Bauen mit Holz an.

Der Name des neuen Formats leitet sich aus einem Spiel mit den Wörtern "Werk" (fabbrica) und "Holz" (legno), die zusammengefügt die Aufforderung "bau Holz" (fabbricalegno) ergeben, ab.

Der 6-teilige Seminarzyklus geht in die Tiefe. Der inhaltliche Bogen spannt sich von Planungsprozessen über Statik und Erdbebensicherheit bis zu Brand- und Schallschutz. Holzbautechnologien werden von Experten aus der Praxis anhand ausgewählter Bauten, wie beispielsweise zweier Wohnbauten in Brescia und Florenz, erläutert.  

Qualität sichert Ausbildungspunkte
Als Partner konnten die lokale Vereinigung der Bauunternehmer ANCE sowie die Ingenieurvertretung gewonnen werden. Ein weiterer Partner ist die Bildungs- und Serviceeinrichtung der Gemeinden, ANCILAB Lombardei. Die Qualität der technischen Inhalte wird von der Universität Trient, Institut für Tragwerksplanung sichergestellt. Qualität und Tiefe der Seminarreihe sichern jenen Architekten, die den ganzen Zyklus absolvieren, 12 wertvolle Punkte in der Weiterbildung. Firmenpartner, die sich am freiwilligen Förderbeitrag beteiligen, können als Teilnehmer oder Unterstützer eines Moduls ihre Netzwerke vertiefen.

Freiwilliger Förderbeitrag gut angelaufen
Die Italienaktivitäten werden seit Beginn des Jahres mit freiwilligen Förderbeiträgen, die von Exporteuren und Importeuren im Ausmaß von jeweils 50 Cent pro Kubikmeter verleimte Bauprodukte geleistet werden, finanziert. Mehr als die Hälfte der österreichischen Exportmenge ist im Fördersystem erfasst. Davon konnte wiederum mehr als die halbe Menge mit Förderbeitrag an den italienischen Importeur verrechnet werden.

2019: Schwerpunkt Sanierung
Mit einer Erweiterung der Seminarreihe fabbricalegno wird 2019 das Thema Sanierung aufgegriffen. Denn Italien besitzt einen der ältesten Gebäudebestände in Europa, geschätzte 40 Prozent der Bausubstanz sind dringend zu erneuern.  

 

 

Seminarreihe fabbricalegno

Modul I
Introduzione
Do, 27. September 2018

Modul II
Valutazione economica
Do, 11. Oktober 2018

Modul III
Processi di pianificazione
Do, 25. Oktober 2018

Modul IV
Sicurezza statica
Do, 08. November 2018

Modul V
Resistenza al fuoco
Do, 22. November 2018

Modul VI
Fisica tecnica
Do, 29. November 2018

Dateien:
fabbricalegno3.5 M
Kontaktadresse:

Lorena de Agostini
Progetto promo_legno
+33 333 888 4820
deagostini@promolegno.com
www.promolegno.com

Sieglinde Weger
proHolz Austria
Am Heumarkt 12
1030 Wien
T +43 (0)1/712 04 74 - 13
weger@proholz.at
www.proholz.at