Inhalt

promo_legno: Neues Beitragssystem für Italienaktivitäten greift

Meldung erstellt am 14.02.2018

Seit Beginn 2018 werden die Aktivitäten zur Holzinformation in Italien durch direkte Firmenbeiträge finanziert. Neu im Programm ist eine geplante modulare Seminarreihe zum mehrgeschossigen Holzbau und zum Bauen im Bestand.

Seit Beginn dieses Jahres tragen österreichischen Exporteure und italienische Importeure für verleimte Produkte mit Einsatz im Baubereich die gemeinsamen Aktivitäten der Holzinformation in Italien zu gleichen Teilen mittels eines Förderbeitrags. Von den österreichischen Exporteuren haben sich folgende acht Firmen bereit erklärt, den vorgesehenen Beitrag von 50 cent/m³ beim italienischen Kunden einzuheben: Binderholz, Hasslacher, Kirnbauer, KLH, Mayr-Melnhof, Pfeifer, Stora Enso und Weinberger.

Programm der Italienwerbung
Das von proHolz Austria unter der Marke promo_legno gemeinsam mit den italienischen Holzverbänden betriebene Programm der Holzwerbung bietet Seminare für Planer, einen Architekturkongress, das Online-Service risponde und die Mitfinanzierung eines wissenschaftlichen Mitarbeiters für verstärkte Normenarbeit an der Universität Trient. Ab Frühjahr 2018 soll in Mailand eine neue modulare Seminarreihe mit Schwerpunkt mehrgeschossiger Holzbau und Bauen im Bestand starten.

Das Programm der Holzwerbung wird von einer gemeinsamen Steuergruppe der Verbände und der Partnerbetriebe beschlossen. Das neue Finanzierungssystem wird im April 2018 erstmals gemeinsam evaluiert.

Link:
www.promolegno.com

Kontaktadresse:

Lorena de Agostini
Progetto promo_legno
+33 333 888 4820
deagostini@promolegno.com
www.promolegno.com

Sieglinde Weger
proHolz Austria
Am Heumarkt 12
1030 Wien
T +43 (0)1/712 04 74 - 13
weger@proholz.at
www.proholz.at