Inhalt

Südosteuropa: Start der Master Class an den Unis Maribor und Zagreb

Meldung erstellt am 04.04.2016
In den kommenden Monaten soll in interdisziplinären Gruppen ein Konzept zur Sanierung und zur Erweiterung in Modulbauweise für diese Grazer Schule erarbeitet werden.

Als Follow-up der WOODBOX-Stationen in Ljubljana und Zagreb richtet sich proHolz Austria gemeinsam mit der TU Graz gezielt an Studierende und bietet ein internationales Workshop-Programm an.

Im Rahmen des Programms, das gemeinsam mit Prof. Hans Gangoly und Prof. Gerhard Schickhofer von der TU Graz umgesetzt wird, werden dem Prinzip der Meisterklasse folgend angehende Architekten und Ingenieure nach dem dritten Studienjahr eingeladen, sich mit einer konkreten Bauaufgabe auseinanderzusetzen.

Ziel des Programms ist es, die Studierenden als Multiplikatoren für die Zukunft aufzubauen. Diese erhalten durch die Master Class vielfältiges Wissen zum zeitgemäßen Bauen mit Holz und lernen die Anwendung von Holz als Baustoff anhand eines praktischen Beispiels kennen. So wird insgesamt das Bewusstsein über die Potentiale des Baumaterials Holz gestärkt und Österreich als führendes Land transportiert, wenn es um moderne Lösungen zum Bauen mit Holz geht.

Das Programm wurde am 31. März 2016 mit Vorlesungen von Professor Premrov (Renovation concepts of timber buildings using CLT and enlarged size of glazing) sowie Professor Zegarac Leskovar (Usage of wood in modern architecture and energy saving renovation of existing buildings) (Universität Maribor) an der Universität Maribor gestartet.

Am 01. April 2016 kamen alle Master Class-Teilnehmer nach Graz. Es wurde die 1977 errichtete Grazer Schule (VS und NMS Webling) besichtigt, für die in den kommenden Monaten in interdisziplinären Gruppen ein Konzept zur Sanierung und zur Erweiterung in Modulbauweise erarbeitet werden soll. Ebenso wurden Vorlesungen der Professoren Gangoly und Schickhofer zur Sanierung und Erweiterung bestehender Gebäude mit Holz, der Brettsperrholzanwendung und dem Holzmodulbau an der TU Graz besucht. Am 05. April 2016 folgten die Vorlesungen von Professor Rajcic zum Thema "Laminated glass infilled CLT frames as an innovative multipurpose structural component" sowie Professor Plavec mit dem Inhalt "Contemporary architecture of timber constructions" (Universität Zagreb) an der Universität Zagreb.

Insgesamt 24 Studenten (12 von der Universität Maribor und 12 von der Universität Zagreb, jeweils mit gemischten Teams aus Architekten und Ingenieuren) nehmen das Master Class-Angebot wahr. Sie werden von Professoren ihrer lokalen Universitäten ebenso begleitet wie von den Professoren der TU Graz. Zusätzlich zu den laufenden Workshops finden Experten-Vorlesungen mit Beispielen aus der Praxis statt.

Am Ende werden die besten Entwürfe ausgewählt und jene Studenten, die sie erarbeitet haben, kommen ab Herbst 2016 zum Studienaustausch nach Österreich. Die Ergebnisse werden im Rahmen eines "Woodday" präsentiert und in einer Broschüre zusammengefasst.

Insgesamt wird durch das Master Class-Programm eine Brücke betreffend den Holzbau zwischen Österreich und Kroatien/Slowenien gebaut und der Austausch unter Universitäten, Experten und Unternehmen intensiviert. 

Mehr Informationen zum Programm sowie Vortragsunterlagen und Fotos auf http://www.wooddays.eu/en/wooddays/masterclass/

Prof. Hans Gangoly sowie Prof. Gerhard Schickhofer mit Studenten aus Maribor und Zagreb

Studenten an der Universität in Zagreb (lectures by experts)


Beteiligte Universitäten

Dateien:
160317 pro Holz-master-class-workshop649 K
Kontaktadresse:

Maruša Retuznik
proHolz Austria
Am Heumarkt 12
1030 Wien
43 (0)1 / 712 04 74 -14
retuznik@proholz.at
proholz.at