Inhalt

Südtirol: Anstoß zum Bauen mit Holz im Dreierpack

Meldung erstellt am 21.03.2018
Die mobile Ausstellung WOODBOX von proHolz Austria im NOI-Technologiepark in Bozen. Foto: Luca Meneghel

Mit gleich drei Aktionen setzten die Architektenkammer der Provinz Bozen und die Berufsgemeinschaft der Zimmerer im lvh.apa vergangene Woche neue Impulse für den Holzbau: Zum zweiten Mal nach 2002 wurde am 16. März 2018 der Holzbaupreis Südtirol verliehen. Eine Holzbautagung unter dem Motto "Bauen mit Holz - Neue Wege" informierte über den neuesten Stand im Holzbau. Ergänzend wurde im NOI-Technologiepark in Bozen die WOODBOX von proHolz Austria präsentiert.

In Südtirol liegt der Holzbauanteil derzeit unter 10 Prozent. Traditionell ist der Holzbau am stärksten im Tourismus- und Einfamilienhausbau vertreten, im öffentlichen Bau hingegen spielt er bis dato eine sehr geringe Rolle. Die Zukunft des Bauens wird sich in Südtirol aber zu großen Teilen in der Verdichtung bereits bebauter Flächen abspielen. Denn freie Bodenflächen stehen kaum mehr zur Verfügung, touristisch ist die Region bereits hoch erschlossen. In den Zukunftssegmenten liegen Chancen für den Holzbau, die es zu nutzen gilt. Zur Forcierung des Holzbaus im großvolumigen, mehrgeschossigen und öffentlichen Bau ist in Südtirol eine Initiative ähnlich proHolz in Österreich angedacht.  

Verdichtetes Bauen, neue Wege
Um entsprechende Anstöße für die Zukunft zu geben, standen innovative Technologien, neue Holzbausysteme und verdichtetes, urbanes Bauen mit Holz im Zentrum der Holzbautagung, an der 250 Architekten und Baufachleute teilnahmen.

Mit dem Holzbaupreis Südtirol wurden Vorzeigeprojekte im Holzbau ausgezeichnet und insgesamt die Möglichkeiten und Potentiale des Holzbaus aufgezeigt. Aus 81 eingereichten Projekten wurden Preisträger in 6 Kategorien - privater Wohnbau, Gewerbe- und Dienstleistungsbauten, öffentliche Bauten, Sanierungen/Umbauten/Erweiterungen, denkmalgeschützte Restaurierungen sowie Tragwerke und Strukturen - ermittelt.  

Die WOODBOX von proHolz Austria wurde als Rahmenveranstaltung zu Holzbautagung und Holzbaupreisverleihung nach Bozen gebracht. Sie zeigt anhand von 50 internationalen Architekturbeispielen die Möglichkeiten von Bauen mit Holz in neuen Dimensionen und konnte reges Besucherinteresse verzeichnen.

Der Kindergarten Niederolang ist Preisträger in der Kategorie Öffentliche Bauten des II. Holzbaupreis Südtirol. Foto: Hertha Hurnaus


Links:
II. Holzbaupreis Südtirol - Die Preisträger
Holzbautagung Bauen mit Holz - Neue Wege