Inhalt

wood passage: Ausgezeichnet mit dem Holzbaupreis Vorarlberg

Meldung erstellt am 15.07.2019

Die begehbare Installation von proHolz Austria, proHolz Bayern und Lignum Schweiz wurde in der Kategorie "Temporäres Bauen" prämiert und machte die Umwandlung vom Baum zum Haus sogleich für die Gäste der Preisverleihung sinnlich erlebbar.

"Die Mission, das Holz in die Städte Europas zu bringen, gelingt mit diesem länderübergreifenden Botschafter exzellent, einfach und konsequent. Der Betrachter kann Holz(-bau) anschauen, durchschreiten, riechen, berühren und spürt somit die Leidenschaft. Ein sinnliches Erlebnis, welches die Möglichkeiten der mehrdimensionalen Darstellung ausschöpft", heißt es in der Jurybewertung.

Umgesetzt wurde die wood passage im Auftrag von proHolz Austria, proHolz Bayern und Lignum Schweiz durch das Atelier Andrea Gassner (Konzept, Entwurf, Gestaltung), die TU München Hermann Kaufmann, Maren Kohaus (Planung) und Fetz Holzbau (Holzbau und Statik).

Die Installation tourt seit Beginn 2019 als Projekt länderübergreifender Holzinformation im DACH-Raum durch verschiedene Städte. Sie machte in München (Messe BAU) und Linz Station sowie zuletzt im Rahmen der Verleihung des Holzbaupreis Vorarlberg in Götzis.

 

 


Links:
www.woodpassage.eu

Kontaktadresse:

Judith Wildling
proHolz Austria
Am Heumarkt 12
1030 Wien
T +43 (0)1/712 04 74 - 11
j.wildling@proholz.at
www.proholz.at

Georg Binder
proHolz Austria
Am Heumarkt 12
1030 Wien
+ 43 (0)1 / 712 04 74
binder@proholz.at
www.proholz.at