Inhalt

WOODBOX & WOODDAYS in Bratislava: Stadtentwicklung mit Holz

Meldung erstellt am 13.05.2014

Bratislava war der zweite Schauplatz, an dem 10 Tage lang WOODDAYS über die Bühne gingen.

Direkt an der Donaupromenade gelegen konnte auch die WOODBOX in Bratislava reges Besucherinteresse wecken. Im Mittelpunkt der WOODDAYS stand ein Erfahrungsaustausch mit der Stadt Wien.

Die Zwillingsstädte Wien und Bratislava wachsen immer mehr zu einer dynamischen Region Ost zusammen. Wien hat bereits wegweisende Entwicklungen in Richtung Holzbau vorzuweisen. Bratislava kann nun bei ersten Annäherungen an den Holzeinsatz in der Stadt davon profitieren.

Städtedialog Bratislava-Wien

Die für die Stadtentwicklung verantwortliche Hauptarchitektin Ingrid Konrad betonte beim Städtedialog am 25. April 2014 den notwendigen Weg zur Ressourcenwende. Mit billigen Materialien rasch zu bauen, sei nicht die Zukunft. Konrad denkt bei ihren Bemühungen um eine smarte, grüne Stadt an den Einsatz neuer Materialien, dabei vor allem auch an Holz.

Bratislava plant eine städtebauliche Entwicklung an ihrer Nordachse. Im Rahmen des städtebaulichen Gesamtwettbewerbs kann sich Konrad auch einen ersten Wettbewerb für einen größeren Holzbau nach dem Vorbild der Stadt Wien vorstellen. Ein Grundproblem für Bratislava sei aber die zentrale Bauordnung in der Slowakei, die Bauten über zwei Geschosse in Holzbauweise verbietet.

Neben dem Neubau ist auch die Sanierung ein großes Thema. Gemeinsam mit sechs anderen europäischen Städten - darunter auch Wien - nimmt Bratislava am EU-Programm GUGLE (Green Urban Gate towards Leadership in sustainable Energy) teil, bei dem es um die Entwicklung neuer Niedrigstenergie-Sanierungsmodelle im Gebäudebestand geht.

Mit dem Städtedialog konnten rund 30 Interessierte aus Politik, Verwaltung und Planung angesprochen werden.

Architekturkongress

Die Architekten Clemens Kirsch, Werner Nussmüller und Martin Praschl zeigten beim Architekturkongress am 28. April 2014 im mit rund 150 Teilnehmern sehr gut besuchten Spiegelsaal des alten Rathauses, wie Bauaufgaben in Holz bewältigt werden können. Die dargestellten Projekte umfassten einen mit Modulen vorgefertigten Kindergarten, die Sanierung einer Wohnanlage mit Holzfertigteilen, eine Wohnsiedlung im Plusenergieverbund und einen dreigeschossigen Wohnbau.


WOODBOX Stationen

  • 21.03. - 31.03.2014 Mailand, Piazza Cordusio
  • 25.04. - 05.05.2014 Bratislava, Námestie L'. Štúra
  • 08.05. - 21.05.2014 Ljubljana, Mestni trg
  • 29.08. - 05.09.2014 Klagenfurt (parallel zur Klagenfurter Holzmesse)
  • 22.09. - 24.09.2014 Brüssel (im Rahmen der "Wood Action Days")
Kontaktadresse:

Sieglinde Weger
proHolz Austria
Am Heumarkt 12
1030 Wien
T +43 (0)1/712 04 74 - 13
weger@proholz.at
www.proholz.at