Inhalt

Österreichischer Bauherrenpreis vergeben

Meldung erstellt am 17.11.2014
Office OFF, Steinberg-Dörfl, Burgenland, Foto: Paul Ott

Am 14. November wurde in Wien der Österreichische Bauherrenpreis 2014 vergeben. Insgesamt 110 Einreicher aus ganz Österreich haben bestätigt, dass es bei Architektur, die relevant sein will, längst nicht mehr bloß um das Errichten einer schöner Hülle gehen kann. proHolz Austria unterstützt den Österreichischen Bauherrenpreis als Sponsor.

Aus insgesamt 110 eingereichten Bauten haben 9 Nominierungsjurien die Anwärter auf den Siegertitel ausgewählt. 27 Bauten aus ganz Österreich waren nominiert, sieben wurden nun mit dem begehrten ZV-Bauherrenpreis ausgezeichnet.

Eine dreiköpfige Hauptjury, bestehend aus Architekt Zvonko Turkali, Architekturpublizist Otto Kapfinger und ZV-Präsidentin Architektin Marta Schreieck, hat jene 27 Bauten besichtigt, die im Sommer aus 110 Einreichungen vorgeschlagen wurden und daraus die Bauherrenpreisträger 2014 gekürt. Die GewinnerInnen kommen aus dem Burgenland, Kärnten, Salzburg, Tirol, Vorarlberg und Wien und geben laut Marta Schreieck, Präsidentin der Zentralvereinigung "... einen repräsentativen Überblick über das aktuelle Architekturschaffen in Österreich."

Im Rahmen eines feierlichen Festaktes im Theater Odeon in Wien, wurden die sieben Gewinner geehrt.

Die Bauherrenpreisträger 2014:

  • Office OFF, Steinberg-Dörfl, Burgenland
    Bauherr: FOB-face of buildings, Johannes Stimakovits Architektur: heri&salli (Heribert Wolfmayr, Josef Saller), Wien
  • Schatzkammer, Dom zu Gurk, Kärnten
    Bauherr: Diözese Gurk, Klagenfurt; DI Fritz Breitfuss (Leiter Bauabteilung), Msgr.Mag.Gerhard Christoph Kalidz (Stiftspfarrer), Dr. Eduard Mahlknecht (Diözesankonservator)
    Architektur: winkler + ruck architekten (Claudia Ruck, Roland Winkler), Klagenfurt
  • Kulturzentrum Ischgl, Tirol
    Bauherrin: Gemeinde Ischgl, Bgm. Werner Kurz
    Architektur: parc ZT GmbH (Michael Fuchs, Barbara Poberschnigg), Innsbruck
  • Werkraum Bregenzerwald, Andelsbuch, Vorarlberg
    Bauherr: Werkraum Bregenzerwald, GF Renate Breuß, Obmann Anton Kaufmann Architektur: Peter Zumthor; Haldenstein/Schweiz
  • Generalat Halleiner Schwestern Franziskanerinnen, Oberalm, Salzburg
    Bauherrin: HSF Immobilien GmbH, SR Emanuela Resch, SR Benedicta Lienbacher Bmst. Manfred Steinlechner
    Architektur: Heinz Tesar, Wien 
  • PaN Wohnpark "Interkulturelles Wohnen", 1020 Wien
    Bauherr: Neues Leben, Dir. Johann Gruber, Dir. Wolfgang Reitterer, Dir. Karl Heinz Stadler
    Architektur: Architekt Werner Neuwirth, Wien mit Sergison Bates, London und von Ballmoos Krucker Architekten, Zürich
  • VinziRast mittendrin, 1090 Wien
    Bauherr: Verein Vinzenzgemeinschaft St. Stephan, Cecily Corti, Doris Kerbler Architektur: gaupenraub +/- (Alexander Hagner, Ulrike Schartner), Wien 

Ausstellung
Die Projekte werden auch dieses Jahr im Wiener Ringturm bis 16. Jänner 2015 (Eröffnung: Montag, 17.November 2014, 18:30) für die Öffentlichkeit ausgestellt und gehen danach auf Tour durch die Bundesländer.

Kulturzentrum Ischgl, Tirol; Foto: Karl Werkraum Bregenzerwald, Andelsbuch, Vorarlberg; Foto: Florian Holzherr

HeinzSchatzkammer Gurk, Dom zu Gurk, Kärnten; Foto: winkler + ruck architekten