Inhalt

Sanierungen

Von Auf- und Um- bis Zubauten.

 
Grünraum schonen

Grünraum schonen

Wohnbauten aus den 1950er- und 1960er Jahren wurden mit dem Ziel der Nachverdichtung durch eine Aufstockung in... weiterlesen
Holzrahmenwand, nicht tragend

Holzrahmenwand, nicht tragend

Der gemeinnützige Wohnbau in Lauterach wurde in Skelettbauweise mit Stahlbetondecken und tragenden Stahlstützen... weiterlesen
Wohnhausanlage Johann-Böhm-Straße, Kapfenberg⁄ A

Wohnhausanlage Johann-Böhm-Straße, Kapfenberg⁄ A

Die Modernisierung zum Plus-Energiehaus erfolgte durch die Anbringung von hochgedämmten Fassadenmodulen, in welche... weiterlesen
Previous
Next

Seite:

1 2 

Denkmalgerecht erweitert Eine Villa in Graz

Die Renovierung einer Grazer Villa vom Ende des 19. Jahrhunderts fügte in der Dachebene zum bestehenden Erker im Norden ein Pendant im Süden dazu.

Grünraum schonen Großmaßstäbliche Aufstockung in Hamburg

Wohnbauten aus den 1950er- und 1960er Jahren wurden mit dem Ziel der Nachverdichtung durch eine Aufstockung in Leichtbaukonstruktion mit vorgefertigten Holzrahmenelementen um 9.000 m² erweitert.

Im Duett Umbau eines Stalls bei Belluno

Tabia’s sind traditionelle Holzhütten in der Belluneser Gegend. Der Bauherr ließ eine solche zu einem Ferienhaus umbauen: Ein neues Tragwerk aus Stahl unterstützt nun die alte Holzkonstruktion.

Ganz in Weiß Sanierung Schmiedhof in Ebikon

Energetsiche und schalltechnische Korrekturen verfolgte die Sanierung der mehrgeschossigen Wohnbauten in Massivbauweise. Die alte Fassade wurde demontiert und durch vorgefertigte Holzfassadenelemente ersetzt.

Zukunftsfähig Holz und Holzwerkstoffe in der energetischen Gebäudemodernisierung

Das Forschungsprojekt TES EnergyFacade zeigt Möglichkeiten auf, wie die Vorteile des vorgefertigten Holzbaus auch für die energetische Modernisierung der Gebäudehülle genutzt werden können.

Ein Haus im Haus

Vom Saustall zum Schaustall. Der neue Holzkörper wurde in der Werkhalle vorgefertigt und vormontiert und danach lediglich in das bestehende Gebäude hineingestellt – ohne dass das neue Volumen die Steinwände berührt.

Schularbeit Sanierung, Umbau und Erweiterung der Karlshofschule in Linz

Die Aufstockung und energetische Sanierung des Massivgebäudes aus 1961 wurde mit vorgefertigten Fassadenelementen in Holzleichtbauweise durchgeführt.

Jacke wie Mütze Sanierung eines Einfamilienhauses in Kleinengstingen

Unter der homogenen Hülle aus Holz und Ziegeln verbirgt sich ein traditionelles Haus mit Putz und Satteldach aus den 1950er Jahren. Der graue Überzug ist das Ergebnis einer energetischen Komplettsanierung in Holzbauweise.

Nachmoderne Thermokratie Vom offenen Großraum einer industriellen Großbäckerei zu polyzentrischen Wärmeinseln

Der Betonskelettbau von 1972 wurde bis auf die Tragstruktur entkernt. Alle Fassadenteile sind als vorgefertigte Hohlkastenelemente daran montiert.

Dichte Packung Sanierung Dieselweg Graz

Der Umbau von schlecht isolierten Sozialbauten in Gebäude mit Passivhausniveau kann an der Grazer Siedlung und ihren vorgefertigten Fassadenelementen aus Holz prototypisch studiert werden.

Sanieren mit System

Die vorgestellten Produkte sind Beispiele für vorgefertigte, energetisch hoch effiziente Fassadensysteme aus Holz, die entweder für die (thermische) Gebäudesanierung oder für Neubauten entwickelt wurden.

Bauen und Beten

Das Kirchenensemble in Russland aus dem 18. und 19. Jahrhundert wurde 1999 erneut saniert. Der Austausch morscher Balken konnte Dank der vorhandenen Holzkonstruktion ohne Demontierung der Gebäude erfolgen.

Sanierung Die Fassade macht's

Die Fassade des Studentenwohnheims in Wuppertal besteht aus 12 Meter langen, geschosshohen Holzelementen, die im Werk mit Dämmung, Fenster, Außen- und Innenbeplankung versehen wurden.

Von Bestand Umbau einer Tenne in Lars

Ein zweistöckiges Fachwerk mit stumpfen Stößen und einfachen Dübelverbindungen bildet die Konstruktion des neuen Wohngebäudes. Es steht trotz seines eigenständig ausgeprägten Baukörpers im Einklang mit dem Bestand.

Schallschutz bei Holzdecken Neubau und Sanierung

Bei der Sanierung von Gebäuden ist vielfach neben der Erneuerung von Fußböden an alten bestehenden Holzdecken auch die Verbesserung des Trittschallschutzes erforderlich.

Altenheim Landeck Gedämmte Baukosten

Mit dem Einsatz eines modularen Holzbausystems verpassten gharakhanzadeh sandbichler architekten aus Wien dem Altenheim Landeck in nur zehn Wochen ein funktionales und bautechnisches Update.

Leichte Last Parasitäre Bauten als funktionelle und ästhetische Bereicherung

Für Dachaufbauten, Implantate und Zubauten erweist sich Holz besonders geeignet: Als leichtes Material belastet es die Tragstrukturen wenig, die Möglichkeit der Vorfertigung garantiert kurze Bauzeiten.

Ganzheit aus Alt und Neu Haus Truog Gugalun

Architekt Peter Zumthor spricht über einen Zubau an einen kleinen Hof in Versam, Graubünden, bei dem sich Alt und Neu unter einem gemeinsamen Dach zu einer harmonischen Ganzheit verbinden.

Seite:

1 2