Inhalt

Martin Teibinger

Brandschutzvorschriften in Österreich (3. Auflage 2015)

Anforderungen nach OIB-Richtlinie 2

Die Auflage 2015 des Zuschnitt Attachment zum Thema »Brandschutz« gibt einen Überblick über die Inhalte und wesentlichen Neuerungen der dritten Ausgabe der OIB-Richtlinie 2, visualisiert die Anforderungen an das Brandverhalten und an den Feuerwiderstand der Bauteile für Objekte der Gebäudeklassen 1 bis 5.

Die 2007 bzw. 2011 veröffentlichten OIB-Richtlinien wurden das dritte Mal inhaltlich überarbeitet und am 26. März 2015 von der Generalversammlung des Österreichischen Institutes für Bautechnik beschlossen. Für den Holzbau bzw. den Einsatz von Holz und Holzwerkstoffen von Vorteil, wurden in der dritten Auflage 2015 der OIB-Richtlinie 2 »Brandschutz« vor allem bei den Anforderungen in der Gebäudeklasse 5 inhaltliche Verbesserungen durchgeführt. So ist bei Gebäuden bis sechs Geschoßen die Nichtbrennbarkeitsanforderung gefallen.

Die Erklärung einer rechtlichen Verbindlichkeit der OIB-Richtlinien obliegt den einzelnen Bundesländern. Die neu überarbeiteten Richtlinien Ausgabe 2015 müssen ebenfalls von den einzelnen Bundesländern verbindlich erklärt werden, wodurch es bei der Übernahme der neuen Versionen zwischen den Bundesländern zu zeitlichen Verschiebungen kommen kann.

Die 2. Auflage 2012 des Zuschnitt-Attachments, dokumentiert den Stand der OIB-Richtlinie »Brandschutz« mit Stand 6.10.2011, der in den meisten Bundesländern bis zur Übernahme der neuen OIB-Richtlinie 2015 noch verbindlich ist. Bis Jänner 2015 waren die OIB-Richtlinien in der Ausgabe 2011 in allen Bundesländern bis auf Salzburg (ausschließlich Richtlinie 6) für verbindlich erklärt worden.

  € 7,00
Auflage 3. Auflage 2015, 20.000 Stück
Format A4
Gewicht 0.09 kg
ISBN 978-3-902320-59-9