Inhalt

zuschnitt 62

Schneller wohnen

Allenthalben muss Wohnraum geschaffen werden, am besten rasch und qualitätvoll zugleich. Da ist Holz das Material der Wahl, weil flexibel, nachhaltig sowie schnell und ausreichend verfügbar. Und es bringt Atmosphäre, Behaglichkeit und Wertschätzung gleich mit.

Jetzt hineinblättern ...

Auf zuschnitt online ...

Download (pdf, 5MB)

Vor allem in großen Städten wie Wien, Berlin oder München fehlt es an Wohnungen, an leistbaren Wohnungen. Schon vor der großen Flüchtlingsbewegung im vergangenen Herbst war die Nachfrage größer als das Angebot, durch die Migranten hat sich die Zahl der Wohnungssuchenden noch weiter erhöht und der Mangel an leistbaren Wohnungen ist endlich zum Thema geworden. Aus der Flüchtlingskrise ist eine Wohnbaukrise geworden. Landauf, landab müssen mehr neue Wohnbauten entstehen als geplant – temporäre Wohnheime für Flüchtlinge ebenso wie kostengünstige Wohnbauten für alle. Leider – das zeigen aktuelle Beispiele – kommt bei schnellen Lösungen die Architektur oft zu kurz. Wir dürfen aber keine neuen Baracken, keine neuen Wohnbauten dritter Klasse errichten, das führt nur zu neuen sozialen Problemen, wir brauchen Low-Cost-Wohnbauten mit Qualität. Aber wie sehen diese Wohnbauten aus, die nicht nur für Flüchtlinge, sondern für alle Bürger sein können, in denen die Menschen auch in zehn Jahren noch gerne wohnen wollen?

  € 8,00
Auflage Juni 2016
Format A4
Gewicht 0.16 kg
ISBN 978-3-902926-17-3
Seiten 28.00