Inhalt

Building with Wood

Grundlagenforschung

Gudrun Hausegger
Erschienen in
Zuschnitt 38: Holz trägt
Juni 2010, Seite 24

»Building with Wood« ist eine europäische Forschungsinitiative, die sich das Ziel gesetzt hat, die Rahmenbedingungen für den Holzbau auf europäischer Ebene zu verbessern und neue wissenschaftliche Grundlagen für die europäische Normung zu generieren.

Dabei konzentriert sie sich auf fünf große Forschungsthemen: Brandschutz im Holzbau (FireInTimber), Dauerhaftigkeit von Holz im Außenbereich (WoodExter), Holzsortierung (GradeWood), Einfluss von Feuchtigkeit auf Leimholz (Improved Moisture), Mechanische Charakterisierung von Holz (MechWood). Ende 2010 werden die Forschungsergebnisse vorgestellt.

Laut Erich Wiesner, Obmann des Fachverbandes der Holzindustrie, gibt es bereits einen Konsens, das Projekt MechWood fortzuführen sowie Forschungsprojekte zu folgenden Themen zu initiieren: gesundheitliche Auswirkungen von Holzemissionen, Energieeffizienz, Akustik, Weiterentwicklung des eurocode 5.

Für den Planer werden vor allem die Ergebnisse der Forschungsthemen FireInTimber und MechWood von Interesse sein.

FireInTimber

Innovative Holztafel- und Holzmassivelemente, Verbindungsmittel und Detailknoten sowie neue Materialien wurden auf ihr thermisches Verhalten hin untersucht sowie Bemessungskonzepte von tragenden Holzkonstruktionen im Brandfall entwickelt. Außerdem wurden Richtlinien für die europaweite Anwendung von Brandschutzbestimmungen im Holzbau erstellt. Die Weiterentwicklung des EUROCODES EN 1995-1-2 (Bemessung für den Brandfall) stellt dabei ein langfristiges Ziel dar.

MechWood

Mechanische Eigenschaften von Holz wurden in Bezug auf ihre mikrostrukturellen Ursachen untersucht, wobei der Einfluss von Feuchtigkeit und das Langzeitverhalten besondere Aufmerksamkeit erfuhren. Auf dieser Grundlage wurden universell gültige Materialmodelle entwickelt, die eine Prognose des Materialverhaltens erlauben und einen optimierten Einsatz des Werkstoffes Holz ermöglichen. Die Implementierung der Modelle in kommerzielle Softwareprogramme im Rahmen des Projekts soll deren Anwendbarkeit in Industrie und Ingenieurpraxis sicherstellen.

FireInTimber

MechWood

Text

Gudrun Hausegger
  • Studierte Kunstgeschichte in Graz und Wien
  • 2000-2003 Masterstudium an der UCLA / USA
  • Architekturhistorikerin und freie Journalistin

Dieser Artikel ist abgelegt in: