Inhalt

Der Sieg der Knöpfe

Michael Hausenblas
Erschienen in
Zuschnitt 40: Holz und Stahl
Dezember 2010, Seite 31

16 Arbeitsstunden und insgesamt zwanzig Arbeitsschritte werden benötigt, bis das »Wooden Radio« empfangsbereit ist und zum Versand in Seidenpapier gewickelt wird. Pinienholz und Mahagoni, die hierzu verwendet werden, stammen ausschließlich von Plantagen, jedes Gerät ist ein nummeriertes Einzelstück, dem der Designer Singgih Kartono seine Form gab. Gemeinsam mit dreißig jungen Handwerkern arbeitet er in seinem Heimatdorf Temanggung in einem abgelegenen Teil Javas. Das Radio, eine Art Gegenstück zum Apple-Design, hat ein bisschen was von einem Spielzeug. Das macht aber gar nichts. Das ­Gerät erfreut sich reger Nachfrage und hat schon eine ganze ­Reihe Design-Preise, wie etwa den »International Design Resource Award«, oder den »Design Plus Award«, abgestaubt.

www.wooden-radio.com

Text: Michael Hausenblas
Mitarbeiter der Tageszeitung Der Standard

Dieser Artikel ist abgelegt in: