Inhalt

Präzision II

Wenn Holz und Stahl sich berühren

Anne Isopp
Erschienen in
Zuschnitt 40: Holz und Stahl
Dezember 2010, Seite 21

Überbrückung inklusive

Casadetodos von Verónica Arcos

Die Geometrie dieses Einfamilienhauses ist komplex und nicht schnell zu erfassen, schon gar nicht mit einem einseitigen Blick auf das Gebäude. Die Tragstruktur dagegen, also das, was sonst im Verborgenen bleibt, ist offensichtlich: ein Stahlskelett, das mit OSB-Platten mit dazwischenliegender Wärmedämmung ausgefacht und mit einer Fassade aus Kiefernlatten verkleidet ist. Genau genommen sind es vier Stahl-Fachwerke, die parallel zueinander liegen, aber in ihrer Geometrie variieren und sich damit den Anforderungen des Grundrisses anpassen. Das Stahlskelett hat die Architektin Verónica Arcos sowohl im Inneren als auch nach außen hin sichtbar gelassen, um die Kraftanstrengungen auszudrücken, derer es bedarf, um ein zweigeschossiges Gebäude mit einem so weit auskragenden Obergeschoss zum Halten zu bringen.

Casadetodos von Verónica Arcos

Standort

Santiago de Chile/CL

Planung

Verónica Arcos
Architects
Santiago de Chile/CL
www.veronicaarcos.cl

Statik

José Manuel Morales
Santiago de Chile/CL
www.ingevsa.cl

Holz- und Stahlbau

N. N.

Fertigstellung

2008

Fotos

© Gonzalo Puga

Text

Anne Isopp
leitende Redakteurin der Zeitschrift Zuschnitt

redaktion@zuschnitt.at

Dieser Artikel ist abgelegt in: