Inhalt

Hüttengaudi

Michael Hausenblas
Erschienen in
Zuschnitt 41: landauf - landab
März 2011, Seite 27

Das gertenschlanke Gartenhaus stammt aus der Feder von Nils Holger Moormann, der »Nr. 1 des beherzten Möbelhandels«, wie ihn manche nennen. Die Spieleburg für Erwachsene ist neben ihrer kecken und überraschenden Erscheinung auch noch ein wahres Multitalent. Sie verfügt über Nischen für Schläuche, Schaufeln, Meisenknödel und andere Dinge, die der Gärtner so begehrt, sie lässt sich wie ein stylischer Hochsitz erklimmen, und in der Mitte der außergewöhnlichen Großmobilie findet sich auch noch – einem Zugabteil nicht unähnlich – eine Art Separee samt Vorhängen und Bücherregal. Den Namen »Walden« verdankt das Freiluftgehäuse dem Werk »Walden. Oder Leben in den Wäldern« des Naturburschen und Schriftstellers Henry David Thoreau.

www.moormann.de

Text: Michael Hausenblas
Mitarbeiter der Tageszeitung Der Standard

Dieser Artikel ist abgelegt in: