Inhalt

Buchstabenhocker

Michael Hausenblas
Erschienen in
Zuschnitt 44: Denkraum Holz
Dezember 2011, Seite 27

Der »Hockenheimer« von Nju ist ein wundersames Ding. Er ist kein Sessel und doch. Er ist keine Zeitschriftensammelbox und doch. Er ist einfach beides und das auf äußerst raffinierte Art und Weise. Besonders emsige Magazin-Konsumenten, die auch weiterhin an die Zukunft des Print glauben, werden bald eine ganze Sitzgruppe, vielleicht sogar nach Titel geordnet, beisammen haben. Das Hockergestell besteht aus Birkenholz und wird in einer Jugendwerkstatt in der Nähe von Coburg handgefertigt, gewachst und gebürstet. Mitgeliefert werden zwei Lederriemen und ein Kissen. 

www.njustudio.com

 

Text

Michael Hausenblas
Mitarbeiter der Tageszeitung Der Standard

Dieser Artikel ist abgelegt in: