Inhalt

Schutzholz

Michael Hausenblas
Erschienen in
Zuschnitt 47: Das flache Dach
September 2012, Seite 27

Wer sich heutzutage mit seinem iPad unter den Tatschlingen noch abheben will, muss schon mehr tun, als in den nächsten Apple Store zu gehen und sich durch das Angebot an Schutzabdeckungen zu wühlen. Alle, die es gern ein bisschen exklusiver haben und auf Holz stehen, können sich mit dem Cover »Mk2« von Miniot aus Holland helfen. Der Anschluss ans Tatsch-Pad funktioniert freilich magnetisch, Wach- und Schlafmodus des Geräts werden beim Abdecken aktiviert, ein synthetisches Wildlederimitat schützt die Oberfläche und eingerollt verhilft das »Mk2« dem Tablet zu guter Standfestigkeit, indem es ihm den Rücken stützt. Das Cover, auf Wunsch auch mit Gravur erhältlich, gibt’s in verschiedenen Holzarten, jedes Stück ist ein Unikat und beim Holzeinkauf geht man behutsam mit den Quellen um.

www.miniot.com

Text

Michael Hausenblas
Mitarbeiter der Tageszeitung Der Standard

Dieser Artikel ist abgelegt in: