Inhalt

Bunte Buchdeckel

Michael Hausenblas
Erschienen in
Zuschnitt 49: Holz im Alter
März 2013, Seite 27

Torafu nennt sich das japanische Architekturstudio, das 2004 von Koichi Suzuno und Shinya Kamuro gegründet wurde und von dem auf der Realien-Seite des Zuschnitt auch schon zu lesen war, nämlich im Zusammenhang mit ihrem puppenhausähnlichen Schreibtischmöbel namens »Koloro Desk«. Da kann es kein Zufall sein, dass hierorts auch die bunten Buchstützen »Koloro Stand« auftauchen, denn diese werden aus Ausschussmaterial der »Koloro Desk«-Produktion gefertigt. Das ist nun wirklich einmal nachhaltig! Die bunten Brettchen, die es in mannigfaltiger Form gibt, sind aus Sperrholz und mit Polyester beschichtet. Gedacht sind sie als Buchstützen, mit ein wenig Fantasie finden sich allerdings bestimmt auch andere Verwendungszwecke.

www.torafu.com

Text

Michael Hausenblas
Mitarbeiter der Tageszeitung Der Standard

Dieser Artikel ist abgelegt in: