Inhalt

Waidmannsbeil

Michael Hausenblas
Erschienen in
Zuschnitt 53: Digitaler Holzbau
März 2014, Seite 27

Ob man mit diesem ungewöhnlichen Geweih nun die Zunft der Jagdgesellen auf die Hörner nehmen will oder das heitere Objekt schlicht und einfach als Deko über den Kamin hängt, das Geweih aus dem Holz der Linde kommt in jedem Fall gut. Und die Halali-Freunde sollen nicht eingeschnappt sein, schließlich gibt es gefälschtes Gehörn mittlerweile auch aus Karton oder gar aufblasbar. Mit diesem Vertreter bleiben wir wenigstens im Wald. Die tierfreundliche Trophäe wird in drei Teilen geliefert und ist flugs zusammengebaut. Gern lässt sie sich auch als Hutständer einsetzen. Hoch ist das Teil 33 cm, aus der Wand ragt es stolze 42 cm.
www.rowenandwren.co.uk

Text

Michael Hausenblas
Mitarbeiter der Tageszeitung Der Standard

Dieser Artikel ist abgelegt in: