Inhalt

Seitenware

Atlas Mehrgeschossiger Holzbau

Erschienen in
Zuschnitt 67: Raumstapel
September 2017, Seite 26f.

Das neue Standardwerk für den modernen, mehrgeschossigen Holzbau ist vor kurzem im Detailverlag erschienen. Wir veröffentlichen hier zwei Auszüge aus den Kapiteln Tragwerk und Konstruktion.

Das Tragwerk

»Gerade die modernen Möglichkeiten im Bereich der Konstruktion haben uns dazu veranlasst, die herkömmliche und sehr eng gefasste Einteilung in Holzrahmen-, Holzskelett-, und Holzmassivbau zu hinterfragen und zu erweitern. Die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten von horizontalen und vertikalen Elementen machen das Konstruieren mit Holz zu einem spannenden sowie kreativen Prozess und lassen zusammen mit modernen Hüllkonstruktionen die Anwendungsmöglichkeiten des nachwachsenden Rohstoffs geradezu explodieren.«1

1 Aus dem Vorwort von Hermann Kaufmann, Stefan Krötsch und Stefan Winter, Atlas Mehrgeschossiger Holzbau, München 2017, S. 7.

 

 

Kombination verschiedener Bauelemente, sodass ihre unterschiedlichen Eigenschaften den jeweiligen Anforderungen an das Bauteil am besten entsprechen.

Die Konstruktion – vom System zum Detail

Nach der Wahl der Konstruktionssysteme erfordert die Fügung der Elemente unter Berücksichtigung aller bauphysikalischen Parameter die Aufmerksamkeit der Planung. Je höher der Vorfertigungsgrad der Außenwandelemente ist, desto komplexer ist auch die Fügung der Bauteile.

Gebaute Beispiele im Detail

Im letzten Kapitel zeigt der Atlas beispielhafte Projektdokumentationen inklusive Bild- und Planmaterial.

Atlas Mehrgeschossiger Holzbau

DETAIL Business Information GmbH, München 2017
Euro 130,–

Zu bestellen unter: shop.proholz.at

Autoren

Hermann Kaufmann (TU München),
Stefan Krötsch (TU Kaiserslautern),
Stefan Winter (TU München)

Co-Autoren

Anne Niemann,
Maren Kohaus,
Lutz Müller,
Christian Schühle,
Manfred Stieglmeier

Mit Fachbeiträgen von:

Heinz Ferk,
Sonja Geier,
Annette Hafner,
Wolfgang Huß,
Holger König,
Frank Lattke,
Daniel Rüdisser,
Martin Teibinger,
Gerd Wegener