Inhalt

Wenn Architekturstudenten den gesamten Planungsprozess durchlaufen

Modellbauwerkstatt der Universität Liechtenstein

Anne Isopp
Erschienen in
Zuschnitt 70: Planungsprozesse
Juni 2018, Seite 24f.

Dieses Tragwerk haben viele Hände und viele Versuche geformt. In einem ersten Workshop zum Thema Holz experimentierten Studenten aus Amsterdam, Glasgow und Liechtenstein gemeinsam mit Holzbrettern und balken. Die dabei entstandenen Prototypen wurden dann von den Liechtensteiner Studenten weiter untersucht und verfeinert, bis sie zu einer Tragstruktur gelangten, die innovativ und zugleich realisierbar schien: Dünne Holzbretter werden segmentartig gebogen und aneinandergestoßen und bilden einen nach oben hin spitz zulaufenden, kathedralenartig wirkenden Raum. Dieser Raum, der gleich neben dem Hauptgebäude platziert ist, steht nun allen Architekturstudierenden als Modellbauwerkstätte zur Verfügung.

Text

Anne Isopp
leitende Redakteurin der Zeitschrift Zuschnitt

redaktion@zuschnitt.at

Modellbauwerkstatt der Universität Liechtenstein

Standort

Fürst-Franz-Josef-Strasse, Vaduz/LI

Bauherr

Universität Liechtenstein, Institut für Architektur und Raumentwicklung, Vaduz/LI, www.uni.li/de

Planung

Entwurfsstudio Urs Meister, Entwurfsstudio Carmen Rist-Stadelmann

Holzbau und Statik

Zimmerei Frommelt Ing. Holzbau AG, Schaan/LI, www.frommelt.ag

Fertigstellung

2016