Inhalt

Eine Baustelle – zwei Systeme – neun Häuser

System I – Rahmenbauwand mit Holz-Beton-Verbunddecke

Hubertus Adam
Erschienen in
Zuschnitt 71: Wohnbau mit System
September 2018, Seite 22

Masswerk Architekten entschieden sich in Zusammenarbeit mit den Holzbauingenieuren Pirmin Jung aus Rain für eine Holzrahmenbauweise mit tragenden Innenwänden. Die Holzrahmen sind beidseitig beplankt mit Gipsfaserplatten, an der Fassade dient eine Blechverkleidung als Wetterschutz. Bei den Holz-Beton-Verbunddecken wurde die Bewehrung vor Ort auf die Brettstapelelemente aufgebracht und anschließend überbetoniert. Die Planung und Erstellung der Treppenhäuser in gekapselter Holzbauweise (ermöglicht durch eine Ausnahmebewilligung des Kantons Zug) oblag ebenfalls den Holzbauern; so konnten die Erschließungsbereiche mit dem Holzbau mitwachsen und Reibungen zwischen unterschiedlichen Gewerken vermieden werden, wenn auch die Kosten deutlich höher lagen als bei betonierten Treppenhauskernen.

Foto

© Claudia Luperto

Wohnbau Suurstoffi – System I

Standort

Suurstoffi 19–35, Risch-Rotkreuz/CH

Bauherr

Zug Estates AG, Zug/CH, www.zugestates.ch

Planung

Masswerk Architekten, Luzern, Zürich/CH, www.masswerk.com

Statik

Pirmin Jung Ingenieure, Rain/CH, www.pirminjung.ch

Holzbau

Hecht Holzbau AG, Sursee/CH, hecht-holzbau.ch; Tschopp Holzbau AG, Hochdorf/CH, www.tschopp-holzbau.ch; Bisang Holzbau AG, Küssnacht/CH, bisangag.ch

Anzahl Wohnungen

66 (frei finanziert)

Nettonutzfläche

7.700m²

Fertigstellung

2015