Inhalt

Holzwerkstoffe

Ein Material mit vielen Gesichtern

Artikel filtern:

  • Beispiele/Projektdokumentation
  • Stabförmige Werkstoffe
  • Spanwerkstoffe
  • Faserwerkstoffe
  • Lagenwerkstoffe
  • Hobelwaren
  • Sägerauhes Holz
  • Furniere

Auf ewig verbunden Holz-Kunststoffe Holz-Kunststoffe

Die „Bio“-Version der zweiten Generation an Holz-Kunststoff-Verbundstoffen (Wood Plastic Composites) erlaubt, biologisch abbaubare Produkte mit den unterschiedlichsten Farben und Formen herzustellen.

Forschung Sonderformen der Holz-Beton-Verbunddecke

Bei der Holz-Beton-Verbunddecke SwissWoodConcreteDeck liegt, statisch gesehen, die vorfabrizierte Betonplatte auf der falschen Seite, die Kreuzrippendecke X-Floor wiederum wirkt in zwei Tragrichtungen.

Kielstegelement

Das Kielstegelement ist ein vielseitig anwendbares, hochtragfähiges Bauelement, dessen charakteristische Krümmung der Stege dem Element Stabilität quer zur Hauptspannrichtung verleiht.

»Wir benutzen einfach gern beide Materialien, Beton und Holz« Tom Kaden von Kaden Klingbeil im Gespräch mit Claus Käpplinger

Holz und Beton können statisch gut miteinander verbunden werden und haben im Verbund den Vorteil von geringer grauer Energie, kurzen Bauzeiten und einer hohen Lebensdauer.

Forschung Building Construction with Composite Elements of Woodconcrete Compounds and Timber

Ziel des Projekts ist es, Verbundkonstruktionen für Decken und Wände mit optimalen Eigenschaften bezüglich u.a. Tragfähigkeit, Aussteifungswirkung und Brandbeständigkeit zu entwickeln.

Verjüngung durch Verbund Sanierung von Balkendecken

Durch die optimale Ausnutzung der Zugfestigkeit von Holz und der Druckfestigkeit des Betons können wirtschaftliche und ökologisch sinnvolle Deckentragwerke errichtet werden.

Holzleichtbeton Potenziale von Holz-Zement-Mischungen

Holzleichtbeton besitzt bessere wärme- und feuchtetechnische Eigenschaften als herkömmlicher Beton. Er weist höhere Rohdichten, eine geringe hygrische Längenänderung sowie Nichtbrennbarkeit auf.

Holz + Kunststoff Wood-Plastic-Composite

Der Werkstoff Wood-Plastic-Composite ist eine Verbindung von Holzfasern mit einer Kunststoffmatrix. Er erlaubt eine bisher nicht gekannte Formenvielfalt bei wirtschaftlich vertretbaren Produktionskosten.

Holz + Textil Formholzprofile und textile Verstärkungen

Die Verstärkung von Formholzrohren erfolgt einerseits durch Einschlagen mit flächigen Geweben oder Gelegen, andererseits durch räumliche, biaxiale Gestricke, die aufgezogen werden.

Holz + hochfeste Fasern Leistungssteigerung durch Bewehrung

Durch die Zugabe geringer Mengen von hochfesten Fasern kann der Baustoff Holz zu einem mechanisch höher belastbaren Verbundmaterial modifiziert werden.

Qualitätssicherung in der Brettschichtholzproduktion

Die Produktion von Brettschichtholz unterliegt einer strengen Qualitätsüberwachung, die in zahlreichen Schritten mit hohem manuellen sowie technischen Aufwand das Holz sowie auch den Leimbinder prüft.

Flächige Vielfalt zuschnitt 3

Flächen in Holz versuchen heute, konstruktive wie bauphysikalische Fragen und jene des Holzschutzes kompakt und vereinfacht zu lösen. Damit sind sie dem Massivbau näher als der Zimmermannstradition. Neue Holzwerkstoffe und -technologien setzen bisherige Grundlagen des Holzbaus außer Kraft, weil die Platten-Tektonik die klassische Trennung der tragenden, aussteifenden und schützenden Funktion einzelner, geschichteter Elemente obsolet macht. Zuschnitt untersucht, ob und wie Plattenbau und Elementbauweise die Fläche als architektonisches Element neu definiert und das Erscheinungsbild von Holzbauten verändert. <a href="http://www.proholz.at/fileadmin/flippingbooks/zuschnitt3/" class="flippingbooks" external="1">Jetzt hineinblättern ...</a><a href="http://www.proholz.at/fileadmin/flippingbooks/zuschnitt3/files/assets/common/downloads/publication.pdf" class="bookdownload" external="1" style="display:inline-block">Download (pdf)</a>

Geglückte Verbindung Holzbau in Italien

1999 wurde von proHolz Austria und den Fachverbänden Österreichs und Italien die Werbekooperation promo_legno gegründet, um Holz als gleichwertiges Material neben anderen Baustoffen zu positionieren.

Box mit Stimmvolumen Temporäres Theater in Iasi, Rumänien

Wände und Dach des Holzbaus bestehen aus (in Vorarlberg) vorfabrizierten Paneelen mit einer zementgebundenen Holzwolleplatte als Innenansicht und einer Holzplatte mit Folie als Außenhaut.

Brettsperrholz Produktübersicht

Diese Produktübersicht gibt Auskunft über die Holzart, die Art der Oberflächen und Kantenausführung sowie die Klasse an Zulassungen von Brettsperrholz der fünf großen Produzenten Österreichs.

Brettsperrholz Produktporträt

Unter der Bezeichnung Brettsperrholz (BSP) versteht man flächige, lastabtragende, mehrschichtige Massivholzplatten aus Nadelholz-Brettlagen, die in Industrie- oder in Sichtqualität angeboten werden.

Gut verzogen Kingsdale School: Music and Sports Buildings

Brettsperrholz »bis an seine Grenzen getrieben«: Das Music Department ist eine einfache Schachtel mit perforierter Oberfläche. Das Sportgebäude hingegen besitzt ein Dach in Form eines hyperbolischen Paraboloids.

Sanierung Die Fassade macht's

Die Fassade des Studentenwohnheims in Wuppertal besteht aus 12 Meter langen, geschosshohen Holzelementen, die im Werk mit Dämmung, Fenster, Außen- und Innenbeplankung versehen wurden.

Holz-Philosophie im Industriebau

Die 3.500 m² große Fabrikshalle in Schwanenstadt überspannt ein Faltwerk aus hochwärmegedämmten Holzsandwichelementen. Das angenehme Raumklima ließ die Krankenstände signifikant sinken.

Gutes Klima im Büro

Eine energieeffiziente Bauweise von der Holzverarbeitung bis zum schlüsselfertigen Haus: Im eigenen Büro- und Verkaufskomplex in Südtirol setzte die Firma Rubner Haus AG ihre Philosophie exemplarisch um.

Nachgebohrt Brettsperrholz aus Sicht der Planer

Brettsperrholz ist aus der Sicht der Planer ein äußerst vorteilhafter Baustoff: Er ist hoch tragfähig, hat gute bauphysikalische und brandtechnische Werte, zudem ist „Massenkonfektion“ möglich.

Laubholz tragfähig und edel

Mit der Anwendung der ästhetisch hochwertigen und tragfähigeren Laubhölzer für tragende Bauteile werden neuartige Konstruktionen ermöglicht und die heimische Wertschöpfung erhöht.

Schlussfolgerungen Modellvorhaben Vielfältiges Nachbild, vielstimmiger Nachklang. Nachuntersuchung von zehn bayrischen Modellvorhaben in Holz.

Die Nachuntersuchung von zehn bayrischen Modellvorhaben in Holz umfasste bautechnische, wirtschaftliche und sozialwissenschaftliche Aspekte.

In der Not das Krokodil gerufen Zubau im Mühlkreis

Der Zubau zum Kindergarten in Neumarkt ist als Holzriegelkonstruktion mit eingeblasener Zellulosedämmung errichtet. Weiß geöltes Fichtenholz und Birkensperrholz-Möbel bestimmen das ruhige Innere.

Brettschichtholz sucht Stahlstütze Eingangspavillons zum irischen Regierungssitz

Mit einer Materialkombination aus Holz, Stahl und Glas schufen die Architekten Bucholz McEvoy transparente Pavillons, die so auch den Blick auf das historische Leinster Haus freigeben.

»Was heißt konstruieren mit Holz – heute und morgen?« Fünf Fragen an Holzbauingenieure

Sie finden Antworten auf Fragen, wie: Welche architektonischen Potenziale hat der Holzbau? Wo liegen die statisch-konstruktiven Grenzen? Wann sind Holzbaukonstruktionen kostengünstiger als andere?

Origami-Faltwerke

Faltwerke interessieren Ingenieure und Architekten gleichermassen. Die Falten erhöhen die Steifigkeit und Tragfähigkeit einer dünnen Fläche, ihr Rhythmus wird zur räumlichen Gestaltung eingesetzt.

Falten für die Kirche Temporäre Kapelle Saint-Loup

Der Innenraum wird von einem Faltwerk aus extrem dünnen Brettsperrholzplatten umschlossen, die Tragwerk und Hülle zugleich sind. Die Logik des Origami diente als Inspiration für dieses innovative Konstruktionssystem.

Der Baum Statisches System eines Naturtragwerks

Das Astwerk eines Baumes kann durch die Formgesetze mit seiner Struktur und mit einem Minimum an Aufwand zwei Aufgaben erfüllen: die eines Tragwerks und die eines Transportsystems.

Quadrat hält Hof Woodcenter Kösching

Konstruktions- und Nutzungsraster des Bürogebäudes wurden in Übereinstimmung gebracht. Die Tragwerkstruktur von Wand und Dach basiert auf der Standardbreite der Brettsperrholzelemente.

Dreirad statt Vierrad Ein Kindergarten im Autohaus

Umbau eines Autohauses in einen Kindergarten in Trondheim: Das Autohaus erfüllt den Zweck der thermischen Hülle, der Innenausbau wurde als maßgeschneidertes Holzmöbel konzipiert.

Hauszustellung nach Amerika

„System 3“ wurde von Oskar Leo Kaufmann als Prototyp eines innovativen, vorgefertigten Ausstellungsgebäudes für das MoMA in New York gefertigt. Das modulare System besteht aus Brettsperrholz.

L’Aquila – Lösungen mit Zukunft

4.000 hochwertige und kostengünstige Notunterkünfte in Holzbauweise mit hohem Vorfertigungsgrad wurden in italienisch-österreichischer Kooperation nach dem Erdbeben 2009 in kurzer Zeit bereitgestellt.

Standpunkt Soll die Formaldehydgrenze von Holzwerkstoffen weiter heruntergesetzt werden?

Zur Zeit dürfen nur Holzwerkstoffe in Umlauf gebracht werden, die eine Ausgleichskonzentration des Formaldehyds in der Luft eines Prüfraums von maximal 0,1 ppm aufweisen.

Möglichkeiten der Oberflächenbehandlung

Trotz technisch perfektionierter Lacke, Öle und Wachse, werden unbehandelte Holzoberflächen immer beliebter. Man erinnert sich an bewährte Methoden, wie das Hobeln oder Wässern von Oberflächen.

Aufmerksam Umbau Gasthof Krone

Der Umbau des traditionsreichen Gasthofs führt den Bestand in einem sensiblen Dialog zwischen Alt und Neu weiter. Die hohe handwerkliche Qualität ist den Betrieben des werkraum bregenzerwald zuzuschreiben.

Sinnhafte Oberflächen Assoziationen zum Innenausbau

Die stoffliche Wirkung einer Innenraumauskleidung ist besonders eindrücklich, wenn Boden, Wand und Decke zur nahtlosen Einheit verschmelzen. Anbei internationale Beispiele solch homogener „Innenfutter“.

HolzBox goes Steiermark Modulsystem für Jugendcamps

Die Box kann, mitsamt Möbel, vorgefertigt auf die Baustelle geliefert werden. Nach Größe und Gestalt der Anlage werden die Boxen dann addiert bzw. gestapelt.

Nachmoderne Thermokratie Vom offenen Großraum einer industriellen Großbäckerei zu polyzentrischen Wärmeinseln

Der Betonskelettbau von 1972 wurde bis auf die Tragstruktur entkernt. Alle Fassadenteile sind als vorgefertigte Hohlkastenelemente daran montiert.

Hüttenzauber in einer Herberge namens »berge«

In Aschau im Chiemgau wurde ein Gebäude aus dem 17. Jahrhundert, das schon als Bäckerei, russisches Restaurant und Schülerferienheim herhalten musste, zur Herberge namens »berge« umgebaut.

Jacke wie Mütze Sanierung eines Einfamilienhauses in Kleinengstingen

Unter der homogenen Hülle aus Holz und Ziegeln verbirgt sich ein traditionelles Haus mit Putz und Satteldach aus den 1950er Jahren. Der graue Überzug ist das Ergebnis einer energetischen Komplettsanierung in Holzbauweise.

Schularbeit Sanierung, Umbau und Erweiterung der Karlshofschule in Linz

Die Aufstockung und energetische Sanierung des Massivgebäudes aus 1961 wurde mit vorgefertigten Fassadenelementen in Holzleichtbauweise durchgeführt.

Im Ländervergleich So hoch darf man mit Holz bauen

Die brandschutztechnischen Anforderungen sind in den Bauordnungen der Länder geregelt, fünf bis sechs Geschosse gilt als die Regel. In England hingegen gibt es keine Höhenbegrenzung.

Massives Leichtgewicht

Die Dreischichtplatte ALFA.G3 besteht aus dünnen Decklagen aus Laubholz und einer speziellen Mittellage. Trotz ihrer großen Stärke wiegen sie bis zu 40 % weniger als eine entsprechende Vollholzplatte.

Holz mit Holz fälschen Vom Furnier und seinen Verwandten

„Dünnes Deckblatt aus wertvollem Holz, das auf Holz von geringerer Qualität aufgeleimt wird,“ so definiert der Duden den Begriff Furnier.

Zu kurz gedacht Eine Ökobilanz der Dämmstoffe

Mit Ökobilanzen wird versucht, die Auswirkung eines Dämmstoffs auf die Umwelt darzustellen. Dabei werden Zahlen zum u.a. Treibhaus-, Ozonzerstörungs- sowie Versauerungspotenzial ermittelt.

Holz in the City Stadthaus in London

Niedere Herstellungskosten und gute Umweltverträglichkeit zeichnen den achtgeschossigen Wohnbau der Architekten Waugh Thistleton aus. Die Brettsperrholzelemente kommen aus Österreich.

Konstruktive Verwendung von Eichenholz

Ein Forschungsprojekt der Holzforschung Austria lotete neue Einsatzgebiete für Eichenholz aus. Planer und Statiker erhielten so erstmals normativ abgesicherte Grundlagen für den Einsatz von Eichen-Bauholz .

Die Holzmassivbauweise am Beispiel von Brettsperrholz

Verlangen die stabförmigen Konstruktionsglieder des konventionellen Holzbaus nach einer eindeutigen Tektonik des Baugefüges, ist Brettsperrholz nahezu beliebig formbar und von Industrierobotern bearbeitbar.

Fasal – Ein thermoplastischer Werkstoff aus Holz

Das Spritzgussgranulat Fasal besteht aus Holzfasern und einem kohlenhydratreichen Rohstoff, wie etwa Mais. Beide müssen einen bestimmten Zerkleinerungsgrad und Feuchtegehalt aufweisen.

MH MassivHolz® Aus einem Stück gewachsen und geschnitten

MH MassivHolz ist aus einem Stück geschnittenes, nicht verleimtes, getrocknetes und überwachtes Bauholz. Die Qualitätsgemeinschaft MH MassivHolz Austria besteht aus kleineren und mittleren Sägewerken.