Inhalt

Häuser aus Holz

Holzhäuser für die Städte, schnell, smart und nachhaltig gebaut

Holz – wegen seiner Fähigkeit, CO₂ zu speichern

Bauen mit Holz ist in Großbritannien ein junger Trend – besonders auffallend ist der stetige Aufstieg des Holzbaus in… weiterlesen

Holzbauten gehören zum guten Ton

Preisgünstigen Wohnraum zu schaffen und die Schonung von Energie- und Materialressourcen – das ist Ziel vieler… weiterlesen

Weil Holz ein nach­wachsender Baustoff ist

Auch in Wien erobert das Holz als Baustoff die Stadt – die bisherige Entwicklung der gesetzlichen Rahmenbedingungen und… weiterlesen

Holz in der Stadt 

  • Holz-Hochhäuser Holz wird urban und gestaltet die Stadt von morgen

    In Wien wird das höchste Holzgebäude der Welt gebaut. In zahlreichen internationalen Metropolen entstehen Hochhäuser aus Holz - oft mit Produkten und Knowhow aus Österreich. Holz wird urban und gestaltet die Stadt von morgen. Ein Überblick über aktuelle Entwicklungen von Vancouver über London bis Paris.

Studentenwohnungen auf Zeit in der Seestadt Aspern

Standort

Sonnenallee 28, Seestadt Aspern, Wien/A

Fertigstellung

2015


Wohnbau Hegianwandweg

Standort

Hegianwandweg 28 – 36, Zürich/CH

Fertigstellung

2003


Das Swisswoodhouse

"Für Investoren, die an einer langfristigen Perspektive interessiert sind"

Wohnanlage am Mühlweg in Wien, Bauteil A Lärche, unbehandelt

Hier kam Holz nicht nur als tragendes Baumaterial, sondern auch großflächig an der Fassade zum Einsatz. Die Vertikalverschalung aus profilierten und unbehandelten Lärchenbrettern ist in den vergangenen 10 Jahren schön gealtert.

Zürich Holzbauten gehören zum guten Ton

Preisgünstigen Wohnraum zu schaffen und die Schonung von Energie- und Materialressourcen – das ist Ziel vieler Bauvorhaben in Zürich. In der Umsetzung bedeutet dies immer öfter, mit Holz zu bauen. Ein Bonus für ökologische Bauprojekte bestärkt dieses Unterfangen.

London Holz – wegen seiner Fähigkeit, CO₂ zu speichern

Bauen mit Holz ist in Großbritannien ein junger Trend – besonders auffallend ist der stetige Aufstieg des Holzbaus in der Metropole London. Was sind Hintergründe dafür und welche Rolle spielt dabei die Initiative des Stadtbezirkes Hackney?

Mehrfamilienhaus "Woodcube", Hamburg/D

Das fünfgeschossige, CO₂-neutrale Wohnhaus „Woodcube“ entstand im Rahmen der Internationalen Bauausstellung Hamburg als eines von fünf richtungsweisenden Bauten aus Holz.

Wohn- und Bürogebäude, Bad Aibling/D

Das erste achtgeschossige Holz-Hochhaus Deutschlands ist Teil eines Pilotprojekts, das im bayrischen Bad Aibling einen weitestgehend emissionsfreien Stadtteil entstehen lässt.

Mehrgenerationenhaus Giesserei, Winterthur/CH

Im „Mehrgenerationenwohnhaus Giesserei“ in Winterthur verbindet sich der Anspruch an einen nachhaltigen Wohnbau mit einer partizipativen Siedlungsstruktur. Holz ermöglichte eine optimale Umsetzung.

"Cenni di Cambiamento", Mailand/I

Die vier neungeschossigen Gebäude des wegweisenden Social Housing-Projekts aus Holz entstanden auf einem 17.000 m2 großen Areal im Westen von Mailand.

Bridport House, London/GB

Mit acht Vollgeschossen in Holz ist der Wohnbau in Londons Stadtteil Hackney der höchste Holzbau Großbritanniens.

Höchster Holzwohnbau Österreichs

Der mehrgeschossige Holzwohnbau in der Wagramer Straße in Wien 22 geht auf den Bauträgerwettbewerb "Holzbau in der Stadt" zurück, der 2009 von der Stadt Wien – wohnfonds_wien ausgelobt wurde. 19.400 m² Brettsperrholz wurden verbaut.

Einfamilienhäuser 

Haus am See, Hornstein

Standort

Hornstein/A


Haus Sütten

Standort

Sütten, Hittisau/A

Fertigstellung

Erbaut um 1860, Umbau 2011


Einfamilienhaus „warm anziehen“

Nach einem Umbau in Holz erhielt das Einfamilienhaus 12 Jahre später eine thermische Sanierung auf ökologischer Basis.

Haus Pliscia 13, Enneberg, San Vigilio di Marebbe/I

Das Einfamilienhaus inmitten der Südtiroler Bergwelt bringt lokale Bautypologien und Materialien in zeitgemäße Umsetzung.

Öko-Solarhaus L.I.S.I.

Mit einem Plus-Energie-Einfamilienhaus aus Holzmodulen gewann Österreich 2013 den Solar Decathlon in Kalifornien.

Schnittmuster für ein Haus Holz-Beton-Verbund in Selbstbauweise

Ein Einfamilienhaus mit Decke und Außenhülle in Holz-Beton-Verbund: Ein stützenfreier Innenraum entstand, die Verkleidung aus Polycarbonatplatten wurde direkt an die Holzsteher der Fassade montiert.

Zwischen Tradition und Fortschritt Sliding House in Suffolk

Drückt der Bauherr den Knopf seiner Fernbedienung, beginnen sich die versteckten Räder zu drehen und eine 20 Tonnen schwere, 16 m lange, 6 m breite und 7 m hohe Schale setzt sich in Bewegung.

  • HolzartenVon Ahorn bis Zirbe

    Täglich verwenden wir Produkte, deren Basis das natürlichste Material der Welt ist: Holz. Es ist der universellste Werkstoff, den es gibt. Weltweit kennen wir heute eine unglaubliche Vielzahl von Holzgewächsen, jedes für sich ein hoch spezialisierter Rohstoff und durch seine spezifischen Eigenschaften trotzdem variabel. Leicht oder schwer, weich oder hart, biegsam oder starr, dicht oder porös – Holz bietet ein unfassbares Spektrum an Möglichkeiten.

Studentenwohnungen auf Zeit in der Seestadt Aspern

Standort

Sonnenallee 28, Seestadt Aspern, Wien/A

Fertigstellung

2015


Schulhaus in Ballwil Fichte, rot lasiert

Die hinterlüftete Fassade in Fichtenholz wurde mit einer Mittel­schicht­lasur behandelt. Das Rot orientiert sich an der Farbe eines älteren Holzbaus in der näheren Umgebung der Schule. Ergänzt wurde der Holzschutz durch die Verwendung von acetyliertem Holz, das durch ein ­chemisches Verfahren widerstandsfähiger gegen Pilzbefall ist.

Kinder- und Familienzentrum in Poppenweiler Fichte, vorvergraut

Die Fassade mit ihrer vertikalen Fichten-Holzverschalung wurde durchgehend mit einer mit Aluminiumpartikeln versetzten Lasur behandelt, die den Eindruck des ergrauten Holzes vorwegnimmt.

PEFC: Holz auf dem Prüfstand

Wird einem Wald das PEFC-Siegel verliehen, ist garantiert, dass seine Holz- und Papierprodukte aus einem nachhaltig bewirtschafteten Wald stammen.

Farbpalette

Der holzspezifische Farbton wird durch die Textur, aber auch durch Produktionsprozesse (z.B. Trocknung) wesentlich beeinflusst. Zudem verändert sich die Farbe im Laufe der Zeit durch den Einfluss von Licht.

Haus am See, Hornstein

Standort

Hornstein/A


Haus Sütten

Standort

Sütten, Hittisau/A

Fertigstellung

Erbaut um 1860, Umbau 2011


Wohnbau Hegianwandweg

Standort

Hegianwandweg 28 – 36, Zürich/CH

Fertigstellung

2003


  • Holz für die Fassade

    Eine ganze Reihe von einheimischen Nadel- und Laubholzarten sowie importierte tropische Hölzer sind als Fassadenverkleidung geeignet.

Einfamilienhaus „warm anziehen“

Nach einem Umbau in Holz erhielt das Einfamilienhaus 12 Jahre später eine thermische Sanierung auf ökologischer Basis.

Haus Pliscia 13, Enneberg, San Vigilio di Marebbe/I

Das Einfamilienhaus inmitten der Südtiroler Bergwelt bringt lokale Bautypologien und Materialien in zeitgemäße Umsetzung.

Öko-Solarhaus L.I.S.I.

Mit einem Plus-Energie-Einfamilienhaus aus Holzmodulen gewann Österreich 2013 den Solar Decathlon in Kalifornien.

Schnittmuster für ein Haus Holz-Beton-Verbund in Selbstbauweise

Ein Einfamilienhaus mit Decke und Außenhülle in Holz-Beton-Verbund: Ein stützenfreier Innenraum entstand, die Verkleidung aus Polycarbonatplatten wurde direkt an die Holzsteher der Fassade montiert.

Zwischen Tradition und Fortschritt Sliding House in Suffolk

Drückt der Bauherr den Knopf seiner Fernbedienung, beginnen sich die versteckten Räder zu drehen und eine 20 Tonnen schwere, 16 m lange, 6 m breite und 7 m hohe Schale setzt sich in Bewegung.

Das Swisswoodhouse

"Für Investoren, die an einer langfristigen Perspektive interessiert sind"

Wohnanlage am Mühlweg in Wien, Bauteil A Lärche, unbehandelt

Hier kam Holz nicht nur als tragendes Baumaterial, sondern auch großflächig an der Fassade zum Einsatz. Die Vertikalverschalung aus profilierten und unbehandelten Lärchenbrettern ist in den vergangenen 10 Jahren schön gealtert.

Zürich Holzbauten gehören zum guten Ton

Preisgünstigen Wohnraum zu schaffen und die Schonung von Energie- und Materialressourcen – das ist Ziel vieler Bauvorhaben in Zürich. In der Umsetzung bedeutet dies immer öfter, mit Holz zu bauen. Ein Bonus für ökologische Bauprojekte bestärkt dieses Unterfangen.

London Holz – wegen seiner Fähigkeit, CO₂ zu speichern

Bauen mit Holz ist in Großbritannien ein junger Trend – besonders auffallend ist der stetige Aufstieg des Holzbaus in der Metropole London. Was sind Hintergründe dafür und welche Rolle spielt dabei die Initiative des Stadtbezirkes Hackney?

Mehrfamilienhaus "Woodcube", Hamburg/D

Das fünfgeschossige, CO₂-neutrale Wohnhaus „Woodcube“ entstand im Rahmen der Internationalen Bauausstellung Hamburg als eines von fünf richtungsweisenden Bauten aus Holz.

Wohn- und Bürogebäude, Bad Aibling/D

Das erste achtgeschossige Holz-Hochhaus Deutschlands ist Teil eines Pilotprojekts, das im bayrischen Bad Aibling einen weitestgehend emissionsfreien Stadtteil entstehen lässt.

Mehrgenerationenhaus Giesserei, Winterthur/CH

Im „Mehrgenerationenwohnhaus Giesserei“ in Winterthur verbindet sich der Anspruch an einen nachhaltigen Wohnbau mit einer partizipativen Siedlungsstruktur. Holz ermöglichte eine optimale Umsetzung.

"Cenni di Cambiamento", Mailand/I

Die vier neungeschossigen Gebäude des wegweisenden Social Housing-Projekts aus Holz entstanden auf einem 17.000 m2 großen Areal im Westen von Mailand.

Bridport House, London/GB

Mit acht Vollgeschossen in Holz ist der Wohnbau in Londons Stadtteil Hackney der höchste Holzbau Großbritanniens.

Höchster Holzwohnbau Österreichs

Der mehrgeschossige Holzwohnbau in der Wagramer Straße in Wien 22 geht auf den Bauträgerwettbewerb "Holzbau in der Stadt" zurück, der 2009 von der Stadt Wien – wohnfonds_wien ausgelobt wurde. 19.400 m² Brettsperrholz wurden verbaut.

  • Holz-Hochhäuser Holz wird urban und gestaltet die Stadt von morgen

    In Wien wird das höchste Holzgebäude der Welt gebaut. In zahlreichen internationalen Metropolen entstehen Hochhäuser aus Holz - oft mit Produkten und Knowhow aus Österreich. Holz wird urban und gestaltet die Stadt von morgen. Ein Überblick über aktuelle Entwicklungen von Vancouver über London bis Paris.

Mehrgenerationenhaus Giesserei

Standort

Ida-Sträuli-Straße, Winterthur/CH

Fertigstellung

Mai 2013


Sliding House in Suffolk

Standort

Suffolk/GB

Fertigstellung

2009


Schulhaus in Ballwil Fichte, rot lasiert

Die hinterlüftete Fassade in Fichtenholz wurde mit einer Mittel­schicht­lasur behandelt. Das Rot orientiert sich an der Farbe eines älteren Holzbaus in der näheren Umgebung der Schule. Ergänzt wurde der Holzschutz durch die Verwendung von acetyliertem Holz, das durch ein ­chemisches Verfahren widerstandsfähiger gegen Pilzbefall ist.

Kinder- und Familienzentrum in Poppenweiler Fichte, vorvergraut

Die Fassade mit ihrer vertikalen Fichten-Holzverschalung wurde durchgehend mit einer mit Aluminiumpartikeln versetzten Lasur behandelt, die den Eindruck des ergrauten Holzes vorwegnimmt.

Chemischer Holzschutz: Übel oder Notwendigkeit?

Chemische Holzschutzmaßnahmen sind dann erforderlich, wenn trotz Einhaltung aller baulichen Holzschutzmaßnahmen Schäden an Holzbauteilen durch holzzerstörende Organismen zu erwarten sind.

Grau und schlau. Ein Pilotprojekt zur technischen Vergrauung von Holzoberflächen

Der innovative Holzschutz des Erdberger Stegs in Wien schützt die Holzteile mit einer Abdeckung aus wasserfest verleimten und lasierten Schichtholzplatten sowie verblechten Fugen zur Ableitung des Wassers.

Oberflächenbehandlung von Holz im Außenbereich Gestaltungsmittel mit Schutzfunktionen

Eine geeignete Oberflächenbehandlung ist ausschlaggebend für das Abwitterungsverhalten. Moderne Lacke und Lasuren für den chemischen Holzschutz sind mittlerweile umweltfreundlich.

Holzschutz an den Bauernhäusern des Bregenzerwaldes

Witterungsbeständige Weißtanne, konstruktiver Holzschutz, Färbelungen oder Verkleidungen mit Schindeln waren Massnahmen, die die 300 Jahre alten Bregenzerwälderhäuser gut überdauern ließen.

Wechselwirksam – Holz und Feuchtigkeit

Durch thermische oder chemische Behandlung kann Holz modifiziert und somit u.a. Veränderung des Feuchtegehalts, Quell- und Schwinderscheinungen reduziert werden.

Holzmodifikationen Wider die Vergäng­lichkeit des Holzes

Methoden, die der Vergänglichkeit des Holzes trotzen: das alte Verfahren des Ankohlens, die Beschichtung mit grauer Farbe, thermische Behandlung mit Heißdampf sowie das Bad in Essigsäure.

Mehrfamilienhaus »Woodcube«

Standort

Hamburg-Wilhelmsburg/D

Fertigstellung

April 2013


Holzfassaden eine Systemübersicht

Die Dauerhaftigkeit einer Holzfassade hängt von zahlreichen Faktoren ab. Von der Auswahl des Werkstoffes, der Holzqualität und Holzart bis hin zur Oberflächenbehandlung. Wir zeigen eine Übersicht:

Wohnanlage am Mühlweg in Wien, Bauteil A Lärche, unbehandelt

Hier kam Holz nicht nur als tragendes Baumaterial, sondern auch großflächig an der Fassade zum Einsatz. Die Vertikalverschalung aus profilierten und unbehandelten Lärchenbrettern ist in den vergangenen 10 Jahren schön gealtert.

Schulhaus in Ballwil Fichte, rot lasiert

Die hinterlüftete Fassade in Fichtenholz wurde mit einer Mittel­schicht­lasur behandelt. Das Rot orientiert sich an der Farbe eines älteren Holzbaus in der näheren Umgebung der Schule. Ergänzt wurde der Holzschutz durch die Verwendung von acetyliertem Holz, das durch ein ­chemisches Verfahren widerstandsfähiger gegen Pilzbefall ist.

Kinder- und Familienzentrum in Poppenweiler Fichte, vorvergraut

Die Fassade mit ihrer vertikalen Fichten-Holzverschalung wurde durchgehend mit einer mit Aluminiumpartikeln versetzten Lasur behandelt, die den Eindruck des ergrauten Holzes vorwegnimmt.

Wechselwirksam – Holz und Feuchtigkeit

Durch thermische oder chemische Behandlung kann Holz modifiziert und somit u.a. Veränderung des Feuchtegehalts, Quell- und Schwinderscheinungen reduziert werden.

Feuerprobe - Naturbrandversuche an Holzfassaden in Merkers

In einem zum Abriß bestimmten Wohngebäude in Beton-Plattenbauweise in Thüringen wurden unterschiedliche Brandbeanspruchungen mehrgeschossiger, vollflächig applizierter Holzschalungen untersucht.