Inhalt

Ausschreibung und Kosten im Griff?

Simon Speigner (sps architekten)

Modul IV, Di., 29. Oktober 2019, Ausschreibung/Kosten

Simon Speigner ist Architekt in Thalgau. Er stellt anhand seiner realisierten mehrgeschossigen Holzbauten Kosten und Potentiale vor.

Seniorenwohnhaus Hallein

Das Seniorenwohnhaus in Hallein war ursprünglich nicht als Holzbau geplant. Um die Belastung während der Umbauphase zu verringern, schlugen wir einen Holzbau vor. Diesen führten wir in Raumzellenbauweise aus, wodurch eine Bauzeitverkürzung von einem halben bis einem Dreivierteljahr erreicht werden konnte. Das Haus hat in den Obergeschossen 136 Zimmer, die in der Grundrisskonfiguration alle gleich sind. Im Erdgeschoss liegen die allgemeinen Räume wie Küche, Speiseraum und Haupteingang. Mithilfe der seriellen Werksfertigung von Modulen aus Brettsperrholz haben wir einen hohen Vorfertigungsgrad erreicht.

Samer Mösl Stadt Salzburg

Der Anspruch an Nachhaltigkeit, Ökologie, Ressourcen schonendes Bauen und Energieeffizienz beschränkte sich nicht auf den Einsatz von Holz als nachwachsenden, CO2-neutralen Rohstoff. Geringe Bodenversiegelung zeichnet die Anlage mit Gründächern und Regenwassernutzung aus, die natürlich belüftete Tiefgarage erhielt Oberlichten. Mit Zellulose gedämmte, atmungsaktive Außenwände, geölte Holzböden, Holz-Alufenster und Holzterrassen im Erdgeschoß tragen ebenfalls zum hohen Wohnkomfort bei. Die Errichtung zeichnete sich durch Kosteneinhaltung innerhalb der Fördergrenzen aus.

Zentrum für Inklusiv- und Sonderpädagogik St. Johann

Der teilweise in Skelettbauweise, im überwiegenden Maße aber mit vorgefertigten Holzelementwänden und -decken errichtete Schulbau, lässt auch an den Innenwänden das Holz mit seiner ihm eigenen Aura spürbar. Nach Norden und quer zur Längsachse des Gebäudes angeordnet liegt gleich einer Vitrine der Turnsaal.

Holzwohnbau Hummelkaserne in Graz

Beim Wohnbau Hummelkaserne waren wir Generalplaner. Der Holzbaubetrieb war von Beginn an mit dabei, was beim Holzbau generell ein Vorteil ist. Die sechsgeschossigen Gebäude sind Vierspänner, die Nassräume sind in der Mittelzone angeordnet, die Leitungen für Zu- und Abluft sind kurz und ohne Kreuzungen. Die Haustechnik ist minimiert, Heizleitungen im Boden sind nicht gestoßen („Spaghettisystem“). In der Tiefgarage sind die Installationen sichtbar.

Zusammenfassung

  • klar kalkulierbare Kosten durch exakte Planung, Vorhersehbarkeit der Prozesse und Ausstattung bis ins Detail
  • längere Planungszeit – kürzere Errichtungszeit durch hohen Vorfertigungsgrad
  • verkürzte Finanzierungszeit durch kürzere Herstellungszeit aufgrund hoher Vorfertigung
  • frühere Einnahmen, da die Immobilie schneller in Betrieb genommen werden kann
  • höhere Kontrolle der Qualität durch Vorfertigung in der Werkstatt  - dadurch Reduktion kostenintensiver Mängel
  • höhere Einnahmen aufgrund von größeren Wohn- und Nutzflächen durch geringe Wandstärken
  • Holz als Wohlfühlfaktor – Behaglichkeit, Atmungsaktivität, Raumklima

SPS-Architekten
www.sps-architekten.com

Downloads

 © Die Copyrights der in den Präsentationen verwendeten Fotos liegen bei den Fotografen. Die Fotos dürfen nur nach Rücksprache mit diesen verwendet werden.