Inhalt

Holzbauten

Der Klick zur Architektur

Ökumenische Kunstkapelle St. Henry

[auf Google Maps anzeigen]

Bauherr

Verein Kapelle St. Henry, www.taidekappeli.fi

Planung

Sanaksenaho Architects, Helsinki/FIN, http://www.kolumbus.fi/sanaksenaho/

Holzbau

Hartela Oy, Turku, Finland

Statik

Kanevi Narmala, Turku

Die Kapelle in Turku, die auf einem kleinen Bergrücken inmitten eines Kiefernwaldes liegt, wurde nach dem griechischen Wort für Fisch ›ichtys‹ benannt. Das Thema war prägend für Form und Konstruktion. So erinnert der hölzerne Innenraum an den Bauch eines großen Fisches, die äußere Blechdeckung an dessen Schuppenkleid. Bis auf das Kupferblech besteht die gesamte Kapelle wie auch die Inneneinrichtung im Wesentlichen aus Holz. Die Dachkonstruktion bilden 13 Meter lange gebogene Leimholzbinder aus Kiefernholz, auf denen eine Schalung ebenfalls aus Kiefernholz liegt, der Boden ist mit gewachsten Kiefernbohlen belegt.

Kategorie: Potenziale und Grenzen, Büro und Verwaltung, Industrie und Gewerbe, Innengestaltung, wooddays.eu Projekte