Inhalt

Holzbauten

Der Klick zur Architektur

Passivwohnhausanlage Samer Mösl/A

Die nachhaltige Bewirtschaftung der dreigeschossigen Passivwohnanlage in Holzbauweise ist umfassend: kontrollierte Wohnraumlüftung, atmungsaktive Außenwände, Nutzung von Sonnenenergie und Regenwasser.

Bauherr

Heimat Österreich, Salzburg

Architektur 

sps-architekten zt gmbh, Thalgau/A

Tragwerksplanung

Nowy & Zorn ZT GmbH, Innsbruck

Gebäudedaten

3 Geschosse + UG/TG
6.955 m2 Bruttogrundfläche
21.482 m3 umbauter Raum
642.875 kg verwendete Holzmenge
0,086 m3 Holzverbrauch/m3
Bruttorauminhalt ohne UG

Mit der dreigeschossigen Passivwohnanlage am Stadtrand Salzburgs erfüllten sps-architekten zahlreiche Anforderungen nicht nur an ökologisches Bauen, sondern auch an städtebauliche und räumliche Qualitäten. Die nachhaltige Bewirtschaftung des Gebäude in Holzbauweise mit hohem Vorfertigungsgrad ist umfassend: kontrollierte Wohnraumlüftung, atmungsaktive Außenwände, Nutzung von Sonnenenergie mittels Solaranlage und 22.000 Liter Pufferspeicher. Das Regenwasser wird zur Bewässerung der Grünflächen und der begrünten Dächer genutzt. 60 Wohneinheiten umfasst der Bau.

Kategorie: Wohnbauten, Ausstellung: Bauen mit Holz, wooddays.eu Projekte, Ökovergleich