Inhalt

G3 Gerasdorf - Holzdachwelle für ein Einkaufszentrum

Die Holzdachkonstruktion des G3 Shopping Resorts Gerasdorf ist kein „einfaches Holzdach“, sie ist eine multifunktionale Konstruktion mit einer ganzen Reihe statischer Anforderungen und Aufgaben.

Im Mittelpunkt der architektonischen Überlegungen stand das Ziel, ein homogenes und gleichzeitig markantes Gebäude zu errichten. Deshalb wurde das G3 auch überwiegend eingeschossig geplant. Das wie eine Riesenwelle geschwungenen Dach passt sich sanft der Weinviertler Landschaft an. Der Entwurfsgedanke setzt sich im Innenraum fort: Die gesamte Raumabfolge wird von Tageslicht durchflutet und wandelt sich durch Formen, Farben und Materialien in Fortsetzung der nieder­österreichischen Landschaftscollage.

710 bis zu 20 Meter hohe Säulen tragen die markant geschwungene knapp 6 ha große Dachkonstruktion. Diese spektakuläre Holzdachkonstruktion wird aus bis zu 80 Meter langen Holzleimbindern und bis zu 20 Meter hohen Stützen gebildet. Alle Teile wie Dachelemente aus Vollholz (BSPH), Holzleimbinder (BSH), Stahlbeton- und Stahlstützen sind in einem räumlichen System zusammengefasst.

Für die Dachfläche, auf der auch ein 3000m² großes Vogel-/Insektenhabitat eingeplant ist, wurden 11.600m³ Holz verwendet.

Durch den im Holz gebundene Kohlenstoff können 23.000 Tonnen CO2 eingespart werden.

Bei Planung, Errichtung und Betrieb des Gebäudes wird großes Augenmerk auf ökonomische, ökologische und sozio­kulturelle Aspekte der Nachhaltigkeit gelegt. Optimierte Haustechnikanlagen, hoher Tageslichtanteil, energiesparende Beleuchtung und eine intelligente Energiemanagement-Software sorgen für hohe Energieeffizienz.

Zahlen und Fakten

Investitionssumme:
200 Millionen Euro

Vermietbare Fläche gesamt:
70.000 m2

Grundstücksfläche EKZ:
190.000 m2

 

 

 

 

Dieser Artikel ist abgelegt in:

  • Hallen