Inhalt

Holz als Kohlenstoffspeicher

Eine neue Werbeserie in australischen TV-Sendern dokumentiert die Kapazität von Holz und Holzprodukten als effiziente CO2-Speicher.

Wussten sie, dass die gesamte Erdoberfläche mit vier Billionen Hektar Wald bedeckt ist? Das entspricht einem Drittel des gesamten Festlandes. Und dieses Ökosystem Wald leistet Großartiges: Es speichert weltweit rund 4.500 Gigatonnen Kohlendioxid. Ein guter Grund, den Wald zu schützen und ihm sorgsame Pflege zukommen zu lassen. Das Bewusstsein für diese Notwendigkeit steigt, vor allem in den Industrieländern. Das war jedoch nicht immer so und hatte verheerende Auswirkungen: 8.000 Jahre zuvor waren noch rund 50 Prozent der gesamten Erdoberfläche mit Wald bedeckt, heute sind es weniger als 30 Prozent.

Planet Ark: TV-Werbung mit Inhalt

Informationen wie diese strahlen seit Kurzem im australischen Fernsehen via Werbespots über die Bildflächen. Das ist Werbung auf hohem Niveau. Werbung, die Schule machen sollte.

Verantwortlich für diese informationsreichen Spots ist die australische Non-Profit-Umweltorganisation Planet Ark, die 1992 mit dem Ziel gegründet würde, in der breiten Bevölkerung das Bewusstsein für den Wert der natürlichen Umgebung zu heben. Dazu gehört Aufklärungsarbeit, die beim einzelnen Individuum beginnt, sich über die Arbeit in Gemeinden und Kommunen erstreckt und bis zur Beratungstätigkeit von Firmen und Unternehmen reicht. Planet Ark setzt in seiner Tätigkeit auf zahlreiche Kampagnen mit unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten.

Make it Wood – Do your World some Good

„Make it Wood – Do your World some Good“ ist beispielsweise eine Kampagne, die 2013 im Rahmen des Internationalen Jahr des Waldes gestartet wurde. Der Inhalt der Kampagne liegt auf dem Schwerpunkt, das Verständnis für die Kapazität des Waldes als Kohlenstoffspeicher und somit Klimaschützer zu schärfen. Aus unterschiedlichen Blickpunkten wird der interessierten Öffentlichkeit der Kohlendioxidkreislauf bei der Verwendung von Holz- und Holzprodukten nahegebracht.

Die Arbeit von Planet Ark spiegelt das steigende Umweltbewusstsein in den städtischen Ballungszentren Australiens wieder, das sich durch verstärkte Maßnahmen in punkto Nachhaltigkeit bemerkbar macht und in Pionierbauten aus Holz, wie zum Beispiel dem zehnstöckigen Wohnbau Forté Tower in Melbourne, seinen baulichen Niederschlag finden.

Holz als Kohlenstoffspeicher

<iframe width="100%" height="315" src="http://www.youtube.com/embed/3lmAAkjIzKs" frameborder="0" allowfullscreen=""></iframe>

Make it Wood

<iframe width="100%" height="315" src="http://www.youtube.com/embed/hU_KdQUfGqE" frameborder="0" allowfullscreen=""></iframe>