Inhalt

proHolz bewegt: Videoreihe stellt Fragen und liefert Antworten

Meldung erstellt am

Im neuen Video-Interview-Format "proHolz bewegt" führt proHolz Austria Gespräche zu ausgewählten Holzthemen. Zum Auftakt haben wir das Thema Holz in der Stadt und städtische Verdichtung durch Aufstockungen aufgegriffen. Wir haben Fragen gestellt an die Stadt Wien (Andreas Meinhold, WSE), einen Architekten (Maximilian Luger) und die Holzindustrie (Richard Stralz, Mayr Melnhof Holz).

Gespräch mit Andreas Meinhold, WSE Wiener Standortentwicklung
Die Stadt Wien unterstützt die "proHolz Student Trophy 2020" zum Thema Aufstockungen mit Holz auf 3 Wohnbauten aus den 1960er Jahren. Welche Rolle spielen Aufstockungen für das weitere Wachstum von Wien? Warum ist der Holzbau hier interessant? Warum wird noch nicht mehr mit Holz gebaut? Gibt es eine Strategie der Stadt Wien, nachhaltiges Bauen zu forcieren?
https://www.youtube.com/watch?v=vXR7tdCuVNA

Gespräch mit Maximilian Luger, Architekt
Architekt Maximilian Luger ist Juryvorsitzender für die „proHolz Student Trophy 2020“ und hat sich intensiv mit der Bauaufgabe Städtische Nachverdichtung durch Aufstockungen mit Holz befasst. Welche gestalterischen Qualitäten bringt Bauen mit Holz für das Wohnen und das urbane Gefüge? Welche Architektur-Tradition hat Wien im Holz(wohn)bau? Welche besonderen Anforderungen stellen Vorfertigung und systemhafte, auf viele Bestandswohnbauten übertragbare Lösungen an die Gestaltung – Stichwort Reduktion durch Multiplikation?
https://www.youtube.com/watch?v=UCX6ikWWZ40

Gespräch mit Richard Stralz, CEO Mayr Melnhof Holz Holding & Obmann proHolz Austria
Die Holzindustrie bietet einen Lösungsbaukasten mit vielen Vorteilen für aktuelle Bauaufgaben in Städten, allen voran Aufstockungen. Richard Stralz ist CEO der Mayr Melnhof Holz Holding und als Obmann von proHolz Austria auch Initiator der „proHolz Student Trophy 2020“. Warum wurde dieser Wettbewerb zum Thema Aufstockungen gemeinsam mit der Stadt Wien ausgelobt? Welche Rolle spielen Studierende als Planer der Zukunft dabei, den Holzbau in die Breite zu bringen? Warum soll mindestens ein Wettbewerbsentwurf tatsächlich umgesetzt werden? 
https://www.youtube.com/watch?v=McyJj6CrZZc

 

 

Gespräch mit Andreas Meinhold, WSE Wiener Standortentwicklung

Gespräch mit Maximilian Luger, Architekt

Gespräch mit Richard Stralz, CEO Mayr Melnhof Holz Holding & Obmann proHolz Austria

Kontaktadresse

Karin Giselbrecht
proHolz Austria
Am Heumarkt 12
1030 Wien
+43 (0)1 / 7120474 - 15
giselbrecht@proholz.at
www.proholz.at